Seereich Aquatropolis
Es ist: 22.01.2018, 11:20 Uhr


Antwort schreiben
Büro des Gouverneurs
Verfasser Nachricht
Bruderschaft von NodOptionen
Bürger des Seereiches

  • Beiträge:  33
  • Registriert seit:  Jan 2011



    Beitrag: #111
    RE: Büro des Gouverneurs
    27.01.2011, 00:15 Uhr

    Handlung
    Nippt an dem Wasser und legt sich seine Worte zurecht. Sein Auftrag ist von äusserster Wichtigkeit, gelingt schon hier ein Erfolg, wären einige Hürden genommen.

    Ich vertrete eine kleine Gruppe mit religiösem Hintergrund. Wir versuchen derzeit, im Seereich Fuss zu fassen und uns eine neue Basis aufzubauen. Dabei gibt es natürlich einige Probleme, wie zum Beispiel die Finanzierung. Darum können wir uns jedoch selbst kümmern, immerhin verfügen wir über einige interessante Technologien. Und das eine oder andere Produkt, das wir den Firmen des Seereiches exklusiv anbieten wollen.

    Handlung
    Faltet die Hände andächtig und mustert Scorpio genau, um dessen Reaktion beurteilen zu können.

    Wie Sie sich sicher denken können, benötigen wir jedoch im Moment eine geringfügige Unterstützung. Um unsere Technik nutzen zu können benötigen wir vor allem eines. Energie. Anlagen zur Energiegewinnung zu bauen sind kein Problem. Doch die Rohstoffe... sind nicht unbedingt leicht zu beschaffen. Wir benötigen, um es auf den Punkt zu bringen, Tritium. Und wir sind bereit, Ihnen ein Angebot für eine Mindestmenge an Tritium zu unterbreiten. Sofern Sie Interesse haben und über Quellen verfügen.
    Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
    Hank ScorpioOptionen
    Neptun
    Administratoren

    • Beiträge:  4.614
    • Registriert seit:  Sep 2008

    • Neptunische Streitkräfte: Neptun


    Beitrag: #112
    RE: Büro des Gouverneurs
    27.01.2011, 20:37 Uhr

    Handlung
    Schlürft genüsslich an seinem Martini und verschluckt sich beinahe als er "Tritium" hört.

    Tritium?! Sie sind mir ja ein Witzbold.
    Da könnten sie ja gleich nach Plutonium oder Uran fragen.

    Handlung
    Legt sein Glas beiseite und wird ernst.

    Schauen sie, ich weiß rein garnichts über sie und ihre Vergangenheit - hier interessiert dies auch niemanden, jeder hat die Chance auf ein Leben in Aquatropolis verdient - aber als ich das letzte Mal von der NOD hörte, war sie munter am terrorisieren.
    Ihnen jetzt einen Booster für Kernwaffen zu liefern behagt mir überhaupt nicht.
    Zwar weiß ich, dass Tritium ebenfalls für Fusionskraftwerke benötigt wird, doch eben nicht ausschließlich.

    Zudem wüsste ich nicht wie ich auf die Schnelle, an Tonnen von Tritium kommen sollte.
    Aquatropolis besitzt keine Kernkraftwerke aus denen man es gewinnen könnte und das Ausland wird auch nicht gerade damit nach uns werfen.

    Wenn sie wirklich wie sie sagen nur Energie benötigen, dann kann ich ihnen helfen. Überhaupt kein Problem. Doch Tritium wird ihnen niemand hier beschaffen können, zumindest nicht in den von ihnen gewünschten Mengen.
    Und wenn ich ihnen einen Tipp geben darf, versuchen sie es garnicht, oder die Aquamarine wird sie als lebende Zielscheibe verwenden. Vollkommen unabhängig von meiner Ansicht zu der Sache.

    Handlung
    Wird wieder etwas lockerer, nimmt seinen Martini in die Hand und lehnt sich zurück.

    Bitte verstehen sie mich nicht falsch. Zwar war ich nie Mitglied der NOD, doch sah ich sie stets als Verbündeten und Freund des Seereiches. Und es würde mich freuen wenn ich das auch in Zukunft so handhaben könnte.
    Sagen sie ist Kane immernoch ihr Anführer? Gerne würde ich mich mal mit ihm treffen.
    Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
    Bruderschaft von NodOptionen
    Bürger des Seereiches

    • Beiträge:  33
    • Registriert seit:  Jan 2011



      Beitrag: #113
      RE: Büro des Gouverneurs
      27.01.2011, 23:16 Uhr

      Handlung
      Lauscht aufmerksam den Worten des Gouverneurs und setzt schließlich ein besänftigendes Lächeln auf, während er leicht den Kopf schüttelt und die Stirn runzelt.

      Ich glaube, wir mißverstehen uns gerade etwas. Zunächst mal gestatten Sie mir, Ihnen zu gratulieren. Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht. Ich erwähnte bislang weder den Namen Nod noch den Namen NOD. Doch Sie sind dennoch vollkommen informiert. Das Sie dennoch dieses Gespräch ermöglicht haben, erfüllt mich mit Zuversicht.

      Handlung
      Lehnt sich zurück und trinkt einen großen Schluck Wasser, um einen Moment Zeit zu gewinnen und die nächsten Worte zurechtzulegen.

      Herr Gouverneur, ich sprach von einer Mindestmenge an Tritium, korrekt. Ich benannte diese Menge jedoch nicht. Von Tonnen kann keine Rede sein, uns würde ein sehr viel geringerer Betrag ausreichen. Ein halbes Kilogramm zum Beispiel, um ein Plasmafusionskraftwerk zu bauen und zu betreiben. Wenn auch das ausserhalb des machbaren liegt, dann nehme ich gerne das Angebot an, von Ihnen eine Energiequelle geliefert zu bekommen. Oder, sofern Sie unsere Technologie nutzen möchten, lassen Sie einfach hier im alten Seereich ein entsprechendes Plasmafusionskraftwerk bauen und leiten Sie einen Teil der Energie dauerhaft an uns weiter. Das würde vollkommen genügen und dürfte die "Gefahr" für Aquatropolis seitens unserer Bruderschaft negieren.

      Handlung
      Beugt sich wieder etwas vor und sieht den Gouverneur ernst und abschätzend an.

      Wir bieten dem Seereich dafür unsere Lasertechnologie. Sei es für stationäre Waffen, Laserzäune oder gar Kommunikation. Sie haben die freie Wahl und wir werden uneingeschränkt mit Ihnen kooperieren. Ohne uns aktiv an dem Umsturz zu beteiligen, der unserer Meinung nach auf Aquatropolis zukommt.

      Was Kane betrifft, so ist es mit ihm wie mit Nod. Wir gleichen nicht vollkommen der NOD-Gruppe von früher. Sehen Sie in uns so etwas wie eine andere Ausrichtung der Bruderschaft. Eine kleine religiöse Gruppe mit Potential, die gewillt ist, mit Aquatropolis zusammenzuarbeiten, um seine Ziele zu erreichen. Jedoch ohne dem Seereich zu schaden.
      Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
      Hank ScorpioOptionen
      Neptun
      Administratoren

      • Beiträge:  4.614
      • Registriert seit:  Sep 2008

      • Neptunische Streitkräfte: Neptun


      Beitrag: #114
      RE: Büro des Gouverneurs
      29.01.2011, 16:54 Uhr

      SimOff
      Da habe ich wohl etwas durcheinander gebracht. Dachte du hattest die NOD erwähnt. Aber auch so wird sich wohl so einiges rumgesprochen haben. Verzeihe mir bitte diesen Fauxpas :)

      Ich bitte sie Bruder Malfarius. Die NOD war einst eine sehr einflußreiche Organisation in Aquatropolis. Sie glauben doch nicht, dass ihre Wiederkehr gänzlich unbemerkt blieb.
      Schließlich war auch Nr.1 einst Mitglied.

      Handlung
      lächelt verschmitzt

      Und man sagt, dass er sich gerne mit Kane treffen würde.


      Wie dem auch sei. Ihr Angebot ist äußerst großzügig und ich nehme es dankbar an. Sicherlich wird ihre Technologie dem Seereich gute Dienste leisten und sie können sich sicher sein, dass dies nicht vergessen wird.
      Auch wenn ich sie verständlicher Weise momentan noch nicht richtig einschätzen kann, bin ich mir sicher, dass ihre Taten für sie sprechen werden und wir einer für beise Seiten fruchtbaren Zusammenarbeit entgegenblicken.

      Handlung
      denkt kurz nach

      Es wird auch für mich nicht leicht werden an das Tritium zu kommen. Viele Fäden müssen gezogen werden.
      Bis der erste Fusionsreaktor fertiggestellt ist, kann ich ihnen Solarmodule sowie Windräder als Energiequelle zur Verfügung stellen. Falls erwünscht sind auch konventionelle Stromgeneratoren in unterschiedlichen Ausführungen drin.
      Reicht all dies nicht aus, werden sie ihre Energie direkt vom Seereich beziehen müssen. Fragen sie am besten beim Wirtschaftskonsorzirat nach. Sagen sie ihm einfach dass ich sie geschickt habe und man wird sich sicherlich um alles Nötige kümmern.

      Bei all dem gehe ich selbstverständlich davon aus, dass sie sich in "Neu-Aquatropolis" niederlassen wollen.
      Hier im Gouvernement sähe die Lage gänzlich anders aus.

      Was sind eigentlich die Ziele der NOD, wenn man fragen darf?
      Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
      Bruderschaft von NodOptionen
      Bürger des Seereiches

      • Beiträge:  33
      • Registriert seit:  Jan 2011



        Beitrag: #115
        RE: Büro des Gouverneurs
        30.01.2011, 02:05 Uhr

        SimOff
        Ich gehe davon aus, das in Aquatropolis viele Informationen fliessen und sicherlich der eine oder andere schon über die Rückkehr der Bruderschaft bescheid weiss. Das macht es ja so spannend, zu schauen, wer alles informiert ist und wie die Reaktionen sind ;)

        Da wir derzeit eine Basis aufbauen, würden für den Anfang wohl auch kleinere Energieerzeuger reichen. Hauptsache ist, das wir wieder effektiv unsere Technologie nutzen können. Und diese bzw. ihre Ergebnisse dem Seereich zur Verfügung stellen können. Im neuen Seereich würden wir gern autark bleiben, weshalb eine eigene Energieversorgung sinnvoll wäre. Allerdings... sofern im alten Seereich Labore frei sind, würden wir hier Wissenschaftler einsetzen. So können wir Ihnen Lasertechnologie nach Wunsch zur Verfügung stellen. Sie müssen nur entscheiden, ob Sie Laserbarrieren, stationäre Waffen oder Kommunikation wünschen. Liefern Sie uns Energiequellen und wir beginnen mit der Konstruktion.

        Handlung
        Hält einen Moment inne und wirft erneut einen Blick auf das riesige Bild an der Wand. Das Nr. 1 Mitglied bei NOD war, ist Malfarius bekannt, jedoch dieser scheinbar derzeit hier aktiv ist und ein Treffen wünscht, sollte dringend weitergeleitet werden. Die Bruderschaft hatte Nr. 1 bislang in keine Analyse einbezogen, da man dachte, er sei verschwunden.

        Sie fragen, welche Ziele wir haben. Da wir hier so offen rede, möchte ich Ihnen einen Einblick gewähren in unseren großen Plan. Die Bruderschaft wurde, wie Sie sicherlich wissen, nach einigen unliebsamen Ereignissen zerschlagen, international geächtet und in den Untergrund getrieben. Um zu überleben, hielten wir uns bedeckt und gingen in uns. Anpassung an die Umstände war nötig, ebenso wie Veränderungen. Und genau das fanden wir, während alles zerbrach und nur ein harter Kern blieb.

        Handlung
        Er erhebt sich und geht langsam zum Fenster, während er weiterspricht und vollkommen in seinen Worten aufgeht.

        Wir sind nur wenige und haben kaum noch Ressourcen. Ein Neuanfang ist nötig. Wir wollen einen Tempel bauen, die Bruderschaft neu erschaffen und unsere Religion ausleben. Terrorismus und Weltherrschaft sind veraltete Konzepte. Was wir wollen ist nur eins. Das Land Nod schaffen. Global. Die Menschheit befreien von der Vormachtstellung der Kirche. Wir wollen eine Welt, die im Fluss ist und sich verändert statt zu stagnieren, in der der menschliche Geist frei ist und kreativ. Es mag lange dauern und uns unzählige Opfer abverlangen. Doch wir werden alles daransetzen.

        Handlung
        Ballt bei diesen Worten ohne es zu merken seine Hände zu Fäusten und dreht sich bei den letzten Worten um, um Scorpio ernst anzusehen, während seine Augen funkeln als er die Vision der Bruderschaft verkündet.
        Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
        Hank ScorpioOptionen
        Neptun
        Administratoren

        • Beiträge:  4.614
        • Registriert seit:  Sep 2008

        • Neptunische Streitkräfte: Neptun


        Beitrag: #116
        RE: Büro des Gouverneurs
        30.01.2011, 21:49 Uhr

        Wie gesagt, ob Solarzellen, Windräder oder Dieselgeneratoren hängt ganz von ihnen ab. Alles kann kurzfristig - quasi sofort - geliefert werden.

        Falls sie Laboratorien benötigen und schoneinmal in neuen Seereich sind, versuchen sie es doch einfach im Forschungskomplex Alpha. Es gibt wohl ein neues Förderprogramm, welches die Forschung im Seereich wieder ankurbeln soll.
        Freier Zugang und Nutzung von Laboratorien und Geräten. Seit dem viele Forscher von hier während der Katastrophe geflohen sind, liegt vieles ungenutzt rum.
        Ich kann ihnen aber auch gerne unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

        SimOff
        Wäre schön, wenn du sich für den Forschungskomplex entscheidest um wieder etwas Schung in die Bude zu bringen.
        Ich bin mir sicher, man wird dir keine Steine in Form von Spionage etc. in den Weg legen.
        Scorpio Industries wird seine Forschung auch dorthin verlagern.

        Was ihre Technologie angeht, so denke ich, dass Laserbarrieren doch etwas zu futuristich und unpraktikabel sind. Ein guter, elektrifizierter Drahtzaun reicht für unsere Belange vollkommen aus.
        Und soweit ich weiß muss für Laserkommunikation immer Sichtverbindung bestehen. Das würde die Einsatzmöglichkeiten doch ein wenig einschränken.
        An den Waffen allerdings habe ich sehr großes Interesse. :D

        Handlung
        Als Kane aufsteht und beginnt seine "Rede" zu halten, bleibt Scorpio ganz ruhig und lächelt sanft.
        Während seiner Zeit in Aquatropolis hat er schon so manchen von der Weltherrschaft reden hören. Sogar er selbst hat schon einige dieser Reden gehalten.

        Jaja, die gute alte Weltherrschaft.
        Solange sie nur die geistig-religiöse und nicht die matriell-politische Herrschaft anstreben, denke ich dass wir uns ganz gut ergänzen würden. Denn im Prinzip wollen auch wir die Menschen von ihrer Knechschaft der Demokratien und zu engen Denkmustern befreien.

        Handlung
        Gesellt sich zu Malfarius ans Fenster, blickt hinaus und fährt mit seiner Hand den Horizont entlang.

        Stellen sie sich nur vor; Alle Länder dieser Welt - ausgenommen die USSRAT - vereint unter der Herrschaft der Nummern. Überall werden Schulen, Forschungsinstitute, Fabriken und Farmen errichtet, die den Menschen Frieden und Wohlstand bringen. Niemand wird mehr hungern oder Angst vor Krieg und Gewalt haben müssen.
        Und in jedem Land, in jeder Stadt ein NOD-Tempel der den Menschen ein neues, besseres und flexibles Denken beibringt, ihnen den Weg zu den Nummern und einer neuen Geisteshaltung weist.
        Befreit von den alten unterdrückerischen Kirchen wird es keine religiösen Konflikte mehr geben.
        Jeder Mensch wird in Harmonie leben, seiner Kreativität freien lauf lassen und der Geburtshelfer einer neuen besseren Welt werden.

        Sie mögen es "das Land Nod" nennen - wir nennen es Besserland, doch meinen wir das Selbe.
        Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
        Bruderschaft von NodOptionen
        Bürger des Seereiches

        • Beiträge:  33
        • Registriert seit:  Jan 2011



          Beitrag: #117
          RE: Büro des Gouverneurs
          30.01.2011, 23:16 Uhr

          Handlung
          Malfarius macht sich einige kurze Notizen. Insbesondere der Forschungskomplex klingt interessant. Damit könnte die Basis entlastet werden. Und man würde die Ressourcen des Reiches nutzen können.

          Wir haben gehört von der Vision eines Besserlandes. Dieses tangiert unsere Interessen jedoch nur peripher. Wie Sie richtig andeuteten geht es uns um den Geist des Menschen, nicht um Politik und schon garnicht um Frieden. Der Krieg war schon immer die Triebfeder für Fortschritt und Veränderung. Wenn in Besserland Platz für Konflikte und Dynamik ist, ebenso natürlich für unsere Religion, dann werden wir gerne eine Kooperation anbieten. Sie und die ihrigen erhalten die Welt und deren Bürger. Wir dagegen verbreiten unsere Religion, kontrollieren den Geist und sorgen dafür, das die Menschheit sich weiterentwickelt. Sehen Sie darin einen möglichen Konsenz unserer Interessen?

          Handlung
          Wartet ruhig auf die Antwort des Gouverneurs, bevor er im Gegenzug mitteilen wird, welche Energiequelle die Bruderschaft gern nehmen würde. Sofern eine Nutzung des Forschungskomplexes möglich ist, wären gleich mehrere Probleme geklärt.

          SimOff
          An wen wende ich mich um ein Labortrakt etc. zu mieten? Und gibt es da irgendwelche Vorschriften? Ansonsten würde ich da das eine oder andere Projekt simen, ohne Aqua zu schaden versteht sich.
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
          Hank ScorpioOptionen
          Neptun
          Administratoren

          • Beiträge:  4.614
          • Registriert seit:  Sep 2008

          • Neptunische Streitkräfte: Neptun


          Beitrag: #118
          RE: Büro des Gouverneurs
          31.01.2011, 18:54 Uhr

          Zitat:Dieses tangiert unsere Interessen jedoch nur peripher.

          Mit anderen Worten: es geht ihnen am Ar*** vorbei.
          Gut zu wissen.


          ...

          Lassen sie es mich so sagen. Krieg ist die Vorstufe zum Frieden. Und auf dem Weg zur Weltherrschaft und absoluten Glückseligkeit wird es genügend Konflikte geben, da bin ich mir sicher.
          Insofern spricht nichts dagegen den Weg gemeinsam zu gehen. Sollten unsere Interesse eines Tages zu sehr divergieren, können wir ja immernoch nach einer Lösung suchen oder uns trennen.

          Aufgrund ihrer Vergangenheit und dem doch recht negativen Image der NOD in der Welt würde ich jedoch auf gemeinsame Auftritte und Erklärungen verzichten wollen.
          Sehen sie Aquatropolis als ihren Zufluchtsort an. Als einen sicheren Hafen in mitten der zahlreichen Konflikte die sie noch auszustehen haben werden.
          Solange sie nicht gegen unsere Interessen handeln wird man sie in Ruhe lassen. Natürlich würde ich mich hier und da über eine Zusammenarbeit freuen.

          Wenn sie damit einverstanden sind, ist Aquatropolis über ihre Anwesenheit erfreut.

          SimOff
          Entweder du fragst direkt im Forschungskomplex nach, oder bei der VT. Die anderen Spieler scheinen momentan recht inaktiv zu sein.

          Von irgendwelchen Vorschriften wüsste ich nicht. Solange du es nicht bei irgendwelchen Experimenten komplett in die Luft jagst, solltest du freie Hand haben :)
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
          Aquamarine HQ

          • Beiträge:  5.998
          • Registriert seit:  May 2009

          • Dienstgrad: Flottenmarschall
          • Neptunische Streitkräfte: 



            
            
          Beitrag: #119
          RE: Büro des Gouverneurs
          31.01.2011, 19:13 Uhr

          SimOff
          Der Leiter des Forschungskomplex ist derzeit leider auch inaktiv.

          Jeanne ist sicher die richtige Anlaufstelle das Problem hängt aber wie öfter in letzter Zeit am Rat. Ich hatte den Vorschlag zum Forschungskomplex an Jeanne übermittelt, sie hatte zugestimmt und das ganze im Rat aufgebracht. Nach dem letzten Stand den sie mir gegeben hat ist es aber so dass Enigma wohl vage Zustimmung zu der Idee ausgedrückt aber sich noch nicht verbindlich geäußert hat weshalb es keinen offiziellen Beschluss zur Nutzung des Forschungskomplexes durch Dritte gibt und demnach auch noch nicht sicher ist ob und welche Bedingungen da gestellt werden (Dent wollte ja auch ein paar Sachen dahin auslagern). Meine Stimme als assoziiertes Ratsmitglied würde nur ins Gewicht fallen wenn Enigma und die VT sich nicht einigen könnten was hier aber nicht zutrifft.

          Im Zweifel sollte die VT aber eine Entscheidung im Einzelfall treffen können was das angeht.

          Oberkommandierender der Aquamarine
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
          Hank ScorpioOptionen
          Neptun
          Administratoren

          • Beiträge:  4.614
          • Registriert seit:  Sep 2008

          • Neptunische Streitkräfte: Neptun


          Beitrag: #120
          RE: Büro des Gouverneurs
          31.01.2011, 19:31 Uhr

          SimOff
          @Rau: ich denke wir sollten dies locker und weniger formal nehmen. Wenn Kane bei der VT fragt, kann es erstens nicht schaden und zweitens bin ich mir sicher dass sich recht pragmatisch eine Lösung finden wird :)
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
          Antwort schreiben



          [-]
          Gehe zu:

          Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
          Seereich Aquatropolis © 2012