Seereich Aquatropolis
Es ist: 26.09.2017, 10:09 Uhr


Albert Zweistein
Rüstungstycoon
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 20.12.2012
  • Ortszeit: 26.09.2017 um 11:09
  • Letzter Besuch: 04.08.2017 14:15
  • Gesamte Onlinezeit: 1 Woche, 6 Tage, 10 Stunden, 23 Minuten, 58 Sekunden
  • Empfohlene Benutzer: 1
  • Auszeichnungen: 0
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
Naval & Tactical
Konzernleitung
Beiträge
Beiträge (gesamt): 1.073 (0,62 Beiträge pro Tag | 1.09 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: Hamburg  (Geschrieben am 17.07.2017 um 20:48 Uhr)
Einfach zu wenig Polizisten für eine Veranstaltung von der Größe. Für die Begleitung der friedlichen Demos und zur Kontrolle der Sicherheitszone hätte es wohl gereicht, aber nicht für zusätzlich die ganzen von sonstwo angereisten Randalierer.
Nach dem Motto, an einer Ecke randalieren zehn Leute, die Polizei rückt an, die Randalierer rennen weg (auch ohne das man auf sie schießt) und die Polizei kann dem auch nicht weiter nachgehen, weil zwei Straßen weiter das nächste Schaufenster eingetreten wird. Und nach 40h Dienst in zwei Tagen geht dir manches als Beamter auch getrost sonstwo vorbei.

Selbst wenn du die Ausschreitungen mit 500 Polizisten "unter Kontrolle" bekommen hättest (Quote von bald 20:1) wärst du danach wohl die längste Zeit Einsatzleiter gewesen. Im Rechtsstaat darfst du keinen präventiv zusammenschießen. Wenn gerade einer einen Molotov wirft oder mit der Zwille schießt dann ja, sonst nicht.

In der Disco bist du ja räumlich begrenzt, da kannst die Polizei in Ruhe die Unruhestifter dingfest machen statt Katz und Maus zu spielen.
RE: Hamburg  (Geschrieben am 09.07.2017 um 21:22 Uhr)
Schießen auf Staatsbürger, sei es ob die Sicherheitskräfte überfordert sind oder der Regierung gerade danach ist.

Zwar wären Taser öä für die Schwarzblockheinis und Hausbesetzer sicherlich "lehrreicher" als ein paar blaue Flecken, aber von vorgeführt werden würde ich nicht reden. Die Polizei hat einfach viel, viel zu wenig Personal und Kapazitäten vor Ort und kann nur noch Feuerwehr spielen.
RE: Hamburg  (Geschrieben am 09.07.2017 um 20:31 Uhr)
Und genau deswegen bist du nicht Einsatzleiter und die Polizei hier noch nicht so drauf wie in einer Diktatur in der dritten Welt. Auch wenn sicherlich viel mehr von denen weggesperrt werden sollten und wahrscheinlich auch werden könnten, wenn man da mal (auch politisch und präventiv) eine andere Linie fahren würde. Sonst sind es beim nächsten Gipfel irgendwann 15000 Polizisten und doppelt so viele Randalierer.
RE: Hamburg  (Geschrieben am 08.07.2017 um 20:24 Uhr)
Leider/zum Glück bist du das ja auch nicht großes Grinsen

Dudde ist ja schon nicht dafür bekannt, bei solchen Gelegenheiten besonders zurückhaltend oder zimperlich zu sein.
RE: [simoff] Notbremse  (Geschrieben am 08.07.2017 um 20:04 Uhr)
Von mir aus können wir auch nur auf der OIK bleiben, wenn die Hälfte der Leute Vorbehalte oder partout gegen die Carta sind. (Warum auch immer das so ist?)

Besonders weit in der "Welt" rumgekommen bin ich ja eh nicht...
RE: Ähhh....  (Geschrieben am 06.05.2017 um 13:35 Uhr)
Genau, mitten in einem Wasserbecken! Aber wenn da noch mal Barsche drin sind wird wahrscheinlich jemand gefeuert (im besten Fall geschockt)
RE: Ähhh....  (Geschrieben am 06.05.2017 um 12:52 Uhr)
So eine planetengroße Kampfstation ist natürlich für die Herrschaft über die Galaxis äußerst hilfreich, aber ohne Haie mit Laserkanonen zur Bewachung der Gefangenen nichts wert großes Grinsen
RE: Ähhh....  (Geschrieben am 06.05.2017 um 12:11 Uhr)
Düstersteins feuchter Traum xD
RE: Besuch von GlobalTech  (Geschrieben am 29.04.2017 um 20:56 Uhr)
Robert Lewis

Mitarbeiter von NavTac


Na, das hoffe ich doch auch smile
Nun denn, auf baldiges Wiedersehen und gute Geschäfte!

Handlung
reicht Trolllo die Flosse
RE: aquatropolitanisches Fechtturnier 2017  (Geschrieben am 21.04.2017 um 20:52 Uhr)
Handlung
bemerkt einen subtilen Anflug von Ärger und nimmt sich vor, Biberhausen und den Ringrichtern bei Gelegenheit gepanzerte Fahrzeuge anzudrehen
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Albert Zweistein
  • Geburtstag: 04.08.1958 (59 Jahre alt)
  • Geschlecht: Männlich
  • Dienstgrad: -
  • Beruf: Konzernmanager
  • Amtstitel: Marineattaché
  • Adelstitel: 
  • Akademischer Titel: 
  • Herkunft: Aquatropolis, alt
  • Heimat: Winkelinsel
  • Interessen / Hobbies: Aquatropolis weiterentwickeln
  • Lebensziel: 
  • Leitspruch: Geld ist Zeit
  • Evilnessfaktor: 
  • Konfesion: 
  • Beschreibung: 
  • Neptunische Streitkräfte: -
Auszeichnungen
Keine Auszeichnungen vorhanden.
Freunde

Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012