Seereich Aquatropolis
Es ist: 20.09.2020, 11:52 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
Verfasser Nachricht
Talia GladysOptionen
Soldat

  • Beiträge:  486
  • Registriert seit:  May 2010

  • Dienstgrad: Kapitaen
  • Neptunische Streitkräfte: 



  
 
Beitrag: #81
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
04.06.2012, 21:11, Uhr

Das dachte ich mir schon smile.

Ich habe nur ein paar Fragen über Herrn Höhnli an sie, genauer gesagt über seinen Verbleib.

Kommandantin des Lenkwaffenkreuzers Minerva
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Rudolf HöhnliOptionen
Sozialistischer Supergau

  • Beiträge:  465
  • Registriert seit:  Oct 2008

  • Neptunische Streitkräfte: 


 
Beitrag: #82
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
04.06.2012, 21:55, Uhr

Lukas der Lokomotivführer



Handlung
Bohrt sich in der Nase, wa simmer noch besser ist, als wenn er in jemanden anderen Nase bohren würde. Deshalb ihn moralisch zu verurteilen ginge zu weit.

Ich weiß nicht, ob Herr Höhnli verbieben ist, er musste jedenfalls vor einiger Zeit ganz dringend weg. Um Unterstützung zu beschaffen, sagte er uns. Er gab uns die Höhnlifiebel, wo die wichtigsten Anweisungen drinne standen.

Warten sie, wann war das? Ich glaube vor zwei Wochen, da waren Sie noch nicht an Land, glaube ich. Da hatte sich Höhnli in der Fracht der Wilden 13 versteckt. Erst in einem Sack und den haben wir dann bei der Güterzugbeladung in Kisten verladen. Dann ist er mit dem Schiff davongereist. Um Verstärkung zu holen. Er wollte entweder eine Atombombe besorgen, einen Flugzeugträger oder richtig scharfe Säbel, sagte er. Auch eine Kuh, damit wir mit deren Milch nicht in Versorgungsknappheit gerieten. Er war sehr genial, unser großer Revolutionsführer.

Ein paar Tage später hat er dann alle Anweisungen übers Telefon durchgegeben und wir haben ihn immer informiert, wie die Lage ist. Bis dann auf einmal der Strom und das Telefon nicht mehr gingen. Wissen Sie, was mit dem Strom passiert ist? Vorher hatte er noch gesagt, wir sollen auf die roten Kerzen aufpassen. Das seien rote Sozialismuskerzen. Und wenn die Aquamarine ums Haus schleicht, sollen wir ihnen einige Kerzen zuwerfen. Denn Sie bei der Aquamarine wären alle etwas kurzsichtig. Naja und Sie kamen ja mit so riesen großen Scheinwerfern an. Da dachte ich, Sie sehen wirklich nicht viel und habe Ihnen zwei Kerzen zugeworfen. Aber ohne Strom und Höhnli, wußte ich auch nicht mehr weiter. Und ich hatte ja auch bald Urlaub. Also im Urlaubsplan steht der, wollen Sie ihn sehen? Ich kann Ihnen den Urlaubsplan zeigen, er hängt im Bahnhofshäuschen. Sie dürfen sich auch eine Kopie machen.

Rufen Sie Herrn Höhnli doch an, seine Nummer liegt neben dem Telefon. Sie müssen natürlich erst einmal den Strom reparieren. Sind Sie Elektriker? Kriege ich eigentlich auch so einen Orden wie der Höhnli? Haben Sie Jim Knopf gesehen? Der wollte einkaufen gehen, weil uns der Proviant ausgegangen ist.

SimOff
Um nicht unfair zu wirken, hatte ich den Admin zuvor von Höhnlis Versteck in den Kisten bei den Doozers unterrichtet. Wenn Ihr das Schiff aufgehalten hättet, wäre Höhnli also aufgeflogen.

Frauenbeauftragte Wolfensteins
Meistertellerwäscher der USSRAT
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Talia GladysOptionen
Soldat

  • Beiträge:  486
  • Registriert seit:  May 2010

  • Dienstgrad: Kapitaen
  • Neptunische Streitkräfte: 



  
 
Beitrag: #83
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
04.06.2012, 22:10, Uhr
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.06.2012, 22:12 von Talia Gladys.)

SimOff
Rückblickend hatte ich mir das mit dem Schiff schon gedacht (war ja eigentlich in der Sim die letzte Möglichkeit von der Insel runter zu kommen).

Das Schiff aufzuhalten wäre zum damaligen Zeitpunkt allerdings etwas problematisch gewesen. Ich wollte eigentlich trotzdem noch eine Antwort auf das Auslaufen schreiben (ist mir irgendwie untergegangen) aber aufgehalten hätte ich das Schiff so oder so nicht.

Handlung
hört sich die Ausführungen ruhig an

Wir haben ihren Freund nicht aufgehalten als er das Bahnhofsgelände verlassen hat, wo er jetzt steckt weiß ich nicht. Einen Orden werden sie wohl eher nicht erhalten da Ceville die Insel wieder kontrolliert und nicht Höhnli und sie damit auf der falschen Seite gestanden haben. Die Stromversorgung wird von meinen Leuten wieder hergestellt. Glauben sie allen ernstes dass Höhnli noch einmal wiederkommt ?

Kommandantin des Lenkwaffenkreuzers Minerva
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Rudolf HöhnliOptionen
Sozialistischer Supergau

  • Beiträge:  465
  • Registriert seit:  Oct 2008

  • Neptunische Streitkräfte: 


 
Beitrag: #84
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
04.06.2012, 22:33, Uhr

Lukas der Lokomotivführer



Ich weiß es nicht. Er kann ja nicht mehr anrufen so ganz ohne Strom. Wenn Ceville wieder den Oberbefehl über die lummerländische Streitmacht hat, wird es schwer für den armen Höhnli, die ganze Armee zu besiegen. Alleine und ohne Jim macht mir die Revolution auch keinen Spaß mehr. Na, Ceville ist immer noch besser als dieser brutale Blechkopf vorher. Ich werde wieder die Lok fahren, so wie immer. Ich hatte nie gewollt, dass durch die Revolution der Fahrplan durcheinander kommt.

Frauenbeauftragte Wolfensteins
Meistertellerwäscher der USSRAT
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Talia GladysOptionen
Soldat

  • Beiträge:  486
  • Registriert seit:  May 2010

  • Dienstgrad: Kapitaen
  • Neptunische Streitkräfte: 



  
 
Beitrag: #85
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
06.06.2012, 20:56, Uhr

Eines noch. Waren sie derjenige der eine Dynamitstange nach meinen Leuten geworfen hat ?

Kommandantin des Lenkwaffenkreuzers Minerva
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Talia GladysOptionen
Soldat

  • Beiträge:  486
  • Registriert seit:  May 2010

  • Dienstgrad: Kapitaen
  • Neptunische Streitkräfte: 



  
 
Beitrag: #86
RE: Provisorischer Regierungswagon des Revolutionärsrates
08.06.2012, 23:01, Uhr

Handlung
Die Techniker der Aquamarine haben mittlerweile die Barrikaden von den Gleisen entfernt und Strom- und Trinkwasserversorgung wieder hergestellt.

Bis auf einen leichten Restgeruch hat sich auch das Tränengas inzwischen verflüchtigt.

Kommandantin des Lenkwaffenkreuzers Minerva
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben



[-]
Gehe zu:

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012