Seereich Aquatropolis
Es ist: 12.08.2020, 19:44 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

Perrine Clostermann
Standardjägerpilotin
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 09.06.2012
  • Ortszeit: 12.08.2020 um 19:44
  • Letzter Besuch: 23.04.2018, 22:43 22:43
  • Gesamte Onlinezeit: 15 Stunden, 14 Sekunden
  • Empfohlene Benutzer: 0
  • Auszeichnungen: 1
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
Jägerpilotin der Aquamarineflieger
Beiträge
Beiträge (gesamt): 159 (0,05 Beiträge pro Tag | 0.16 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 23.01.2017 um 22:12 Uhr)
Handlung
hebt gemeinsam mit ihrem Flügelmann ab und schwenkt auf die angewiesene Patrouillenroute ein
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 04.12.2013 um 22:38 Uhr)
Handlung
bleibt mit ihrem Flügelmann auf Kurs und bereitet sich darauf vor die Verfolgung des Bootes zu übernehmen sollte die äußere Rotte nicht länger Fühlung halten kann

vergewissert sich noch einmal dass wirklich alle aktiven Ortungsmittel abgeschaltet sind
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 08.11.2013 um 00:58 Uhr)
Handlung
hatte ihren Jäger bereits auf einen Kurs gebracht der sie auf Abstand zu den noch in der Simulation befindlichen Piloten gebracht hat (um diese nicht bei ihren Manövern zu behindern)

Kommunikation
Shield 2, Verstanden !

Handlung
atmet einmal tief durch und nimmt Kurs auf die Heimatbasis wobei sie ihr Tempo etwas drosselt um ihrem Flügelmann die Möglichkeit zum Aufschließen zu geben.
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 31.10.2013 um 22:23 Uhr)
Handlung
Der Pilot klinkt kurz nach Luna und ihrem Flügelmann selbst zwei M-R14 aus und leitet dann eine nach Unten verlaufende scharfe Wende ein. Viel Hoffnung noch lange durchzuhalten hat er so wie die Dinge stehen allerdings nicht.
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 27.10.2013 um 21:21 Uhr)
(22.10.2013 21:50)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Die einzelne Rackte überschießt nicht sie Liegt unter der Maschine und durch denn unbrauchbaren IR Sensor Schaltet sie einen Chaff auf und explodiert sofort da es in Reichweite ist.

Handlung
Das Simulationsprogramm vermerkt leichte Schäden an der Maschine.

(22.10.2013 21:50)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Da Perinne ausgeschaltet wurde Richten sie und ihr Flügelmann sich nach dem verbleibenden Gegner aus und Schalten ihre Letzten Racketen auf und warten nur auf eine Erfassung.

Handlung
Der Pilot sieht wenig Aussichten Luna und ihrem Flügelmann davonzufliegen (schließlich fliegen hier alle den selben Flugzeugtyp) und dreht stattdessen auf die beiden ein. Dadurch macht er ihnen die Zielaufschaltung leichter, bekommt seinerseits aber ebenfalls eine Zielerfassung.

(22.10.2013 21:50)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Der dritte Mann in Lunas Team hatte nie erwartet das er denn Racketen entkommen könnte er hat es auf die Wasser Oberfläche abgesehen, er benutz die Vectoren Steuerung um auszubrechen und in einem 90 Grad Winkel die Raketen zum einschlagen ins Wasser zu zwingen, er hilft sich dabei mit Chaffs und Flares und das DIRCM Modul sollte hier ihren Teil dazu beigetragen haben.

Handlung
Die M-R13 überschießt in Richtung Wasseroberfläche, die M-R14 lösen simuliert ihre Frag-HE Gefechtsköpfe aus. Das Simulationsprogramm berücksichtigt die Entfernungen und Anflugvektoren der Raketen und informiert den Piloten dann darüber dass er der Waffenwirkung zwar zum größten Teil entgangen ist, sein Jäger aber aufgrund der zu erwartenden Beschädigungen als nicht mehr flugtauglich eingestuft wird.
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 22.10.2013 um 21:26 Uhr)
(11.10.2013 14:21)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Die Racketen die am Heck des Flügelmanns hängen, kommen näher und liegen mittlerweile auch mittlerweile diagonal weit genug von einander entfernt das Gegenmaßnahmen niemals beide erwischen würde, ein Plötzlicher Kurs Wechsel währe jetzt auch eine gute Möglichkeit das eine der Racketen einschlägt.

[handlung]In beiden Raketen wurden mittlerweile durch das DIRCM-Modul die IR-Komponente des Suchkopfes unbrauchbar gemacht. Der Pilot löst nach einer kaum merklichen Kursänderung seine Chaffs aus so dass sie der weiter entfernten Rakete die Sicht versperren und leitet dann sofort eine Fassrolle ein die die Maschine seitlich versetzt um ein Überschießen des näheren Flugkörpers zu erzwingen.

(11.10.2013 14:21)Luna La Forbes schrieb:  Da die gesamt Situation sich jetzt wieder verändert hat und die Anzahl der Racketen sich deutlich gesteigert hat, wagt der Pilot es Die Triebwerker mit Nachbrenner weiter anzu heitzen um weitere Distanz zu denn Racketen zu gewinnen da er sich aber im Sturtzflug befindet, und der Boden langsam näher kommt zieht er die Maschine langsam wieder grade.[/handlung]

Handlung
Da man auch im Sturzflug mit einem Jäger der etwas über Mach 2 erreicht keiner Rakete davonfliegen kann die mit Mach 4 unterwegs ist (bestenfalls verlängert sich die Zeit bis zum Aufschließen) ist der Versuch Distanz zu gewinnen zum Scheitern verurteilt. Insgesamt eine M-R13 und zwei M-R14 nähern sich der Maschine aus unterschiedlichen Richtungen und stehen unmittelbar vor dem (simulierten) Auslösen der Gefechtsköpfe.

(11.10.2013 14:21)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Da Luna ihren kurs schon angepasst hatte verfolgt sie Perinne auch nur knapp außerhalb der Reichweite des Bordgeschützes.

Anders sieht es da bei ihrem Flügelmann aus der hatte mit dem Manöver wieder nicht gerechnet hat die Chance aber genutzt um in einem Steilen sinkflug seitlichen unter Perinne zu kommen, wird aber erst in wenigen Sekunden wieder nah genug drann sein um überhaupt irgendetwas zu tuhen es sei denn Perinne wechselt wieder einmal den Kurs das könnte Hilfreich oder eben auch nicht sein.

Die Racketen nähern sich langsam ebenfalls der Redzon( Das ist der Bereich hinter der Maschine der das Heck beschädigen würde wenn eine Rackete innerhalb des Bereiches Explodiert.)

Blöderweise sind auch diese Racketen mittlerweile aufgefächert, durch Perinnes Manöver.

Handlung
löst ihre Gegenmaßnahmen aus und führt eine Fassrolle aus die ihre Maschine seitlich versetzt

Handlung
Die Raketen die Perrines Maschine am nächsten waren überschießen und verlieren die Zielerfassung. Die bloße Anzahl der verfolgenden Raketen in Kombination mit den unterschiedlichen Anflugvektoren sorgt dennoch dafür dass Perrines SJ-II wenige Sekunden später als abgeschossen gewertet wird.
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 12.09.2013 um 21:20 Uhr)
(10.09.2013 22:38)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Der von der Rackete verfolgte Pilot Schafft es aus Großer Distanz dem Flügelman von Perinne noch 2 M-R 13 auf den Hals zu hetzen, um dann in einem
Sturtzflug Überzugehen um mit Nachbrenner und Fallgeschwindigkeit die Distanz zu Der Rackete zu vergrößern.

Handlung
Perrines Flügelmann fängt seine Maschine etwa 6000m über dem Meer wieder ab und stellt fest dass sein unfreiwillig chaotisches Flugverhalten offenbar dafür gesorgt hat dass ihn die beiden Raketen als Ziel verloren haben (vielleicht wurden sie auch einfach nur zusammen mit der Maschine die sie abgefeuert hat aus dem Manöver entfernt).

Viel Zeit sich darüber zu freuen bleibt ihm allerdings nicht da aus größerer Entfernung bereits zwei neue M-R13 auf ihn zufliegen. Der Pilot geht auf einen Fluchtkurs und in einen moderaten Steigflug um wieder an Höhe zu gewinnen und hält sich bereit Gegenmaßnahmen auszulösen und ein Ausweichmanöver einzuleiten wenn ihm die Raketen zu nahe kommen.

Nun da er nicht mehr unmittelbar in einen Luftkampf verwickelt wird ist es seine Aufgabe schnellstmöglich in eine Position zu kommen von der aus er seine Rottenführerin unterstützen kann. Vorher muss er allerdings diese Raketen loswerden.

(10.09.2013 22:38)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Luna ist mittler Weile nicht mehr die einzige mit einer Sauberen Ziel erfassung ihr Wingman hat durch Perinnes Lopping ebenfalls eine Saubere Ziel erfassung, er zögert diesmal nicht und klingt 2 MR13 aus wärend er den kurzen Zeitraum für Salven der Bordkanone mit nutzt.

Luna klingt gleich 3 MR 13 aus Jagd 2 Kurze Bordkanonen salven hinterher und Passt ihren Kurs halsbrecherisch an.

Handlung
Da das Zeitfenster für den Einsatz der Bordkanonen nochmal erheblich kleiner ist als das für eine Aufschaltung der Raketen und beide Feindmaschinen sich ausserhalb der effektiven Einsatzentfernung der Borkanonen befinden, sind die abgefeuerten Salven kein wirkliches Problem (der Glückstreffer auf den Luna und ihr Flügelmann womöglich spekuliert haben bleibt jedenfalls aus). Die insgesamt 5 Raketen die sich aus leicht unterschiedlichen Richtungen Perrines Maschine nähern sind da schon eher eine Gefahr.

stellt fest dass ihr Flügelmann nun offenbar frei ist aber zu weit entfernt um sie im Moment zu unterstützen und geht in einen Sinkflug über mit dem sie einerseits vor den Raketen davon und anderserseits in Richtung ihres Flügelmannes fliegt und vertraut darauf dass ihr im Heck montiertes DIRCM die IR Module in den Suchköpfen der Raketen die sich nun hinter ihr aufreihen ausschalten kann und damit ihre Resistenz gegen ECM und Täuschkörper verringert

Durch die Kursänderung gerät eine Feindmaschine die sich gerade verfolgt von einer M-R13 im Sturzflug befindet (die selbe die kurz zuvor noch auf ihren Flügelmann gefeuert hatte) in den Erfassungsbereich ihrer Zielsysteme woraufhin sie zwei M-R14 abfeuert um diesen Piloten noch mit einer zusätzlichen Bedrohung aus einer anderen Richtung ins Schwitzen zu bringen.

Ein Finger ruht nun auf den Auslösern für die Gegenmaßnahmen während sie angespannt die ständig aktualisierte Entfernung der 5 aufschließenden Feindraketen beobachtet und hofft dass Luna und ihr Flügelmann eine Weile brauchen um wieder auf sie einzudrehen...
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 10.09.2013 um 22:16 Uhr)
(10.09.2013 21:33)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
der von der Rackete verfolgte Pilot aktiviert Flares und Chaffs, rollte sich stark zurseite ab und zieht eine enge wende in Richtung Perinnes, Flügelmanns.

Handlung
Die M-R13 schafft es unter Abgleich mit der Datenbank mittels bildgebendem IR die Flares von der Maschine zu unterscheiden muss aber neu auf das Ziel eindrehen um die Verfolgung fortzusetzen

(10.09.2013 21:33)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Lunas Plan Perinne zu einer neuen Bewegung zu zwingen ist aufgegangen, sie bricht auf der Distanz ebenfalls nach unten aus und stellt die Ziel Erfassung scharf.

Lunas neuer Wingman reagiert nicht ganz so schnell womit ihm eine zielerfassung auch diesmal misslingt hängt sich aber weiter an Perinne drann.

Handlung
hat ihre Abwärtsbewegung in einen halben Abwärtslooping verwandelt wodurch sie und Luna nun mehr oder weniger in entgegengesetzte Richtungen (nur auf unterschiedlichen Höhen) unterwegs sind und schaltet die Nachbrenner zu

Die Zeit die sich Perrinnes Maschine in Lunas Erfassungsbereich aufhält wird dadurch drastisch verkürzt, trotzdem gehen im Cockpit mit einem schrillen Alarmton die Radarwarner los

(10.09.2013 21:33)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Was denn einzelnen Piloten angeht der grade mit ansieht wie eine Maschine rückwärts fliegt, er ist kurz geschockt lacht aber vor Wahnsinn feuert mit dem Bordgeschütz los und startet 2 M-R 13 mit IR, fliegt aber wie ein Kamikaze weiter auf das Ziel zu.

Handlung
Während des kurzen Schockzustandes des Piloten in Lunas Gruppe (der für den Erfolg dieses Angriffs fest eingeplant war) hat Perrines Flügelmann bereits zwei eigene M-R13 ausgelöst unmittelbar darauf bezahlt er den Preis für die abrupte Richtungsänderung indem seine Maschine in einer unkontrollierten Trudelbewegung zu fallen beginnt (positiver Nebeneffekt ist allerdings dass die Salve aus der Bordkanone dadurch zu hoch liegt).

Die feindlichen Raketen müssen eine drastische Kursänderung vornehmen um der fallenden Maschine zu folgen während die von Perrines Flügelmann abgefeuerten angesichts der Tatsache dass sein Verfolger offenbar so auf sein Ziel fixiert ist dass er nicht an Ausweichmanöver denkt kaum mehr zu tun haben als geradeaus zu fliegen und per Laserannäherungszünder ihre Frag-HE Gefechtsköpfe auszulösen (natürlich alles simuliert Augenzwinkern)

Perrines Flügelmann nutzt die Schubvektorsteuerung um die Nase seiner Maschine abwärts zu drücken und löst Chaffs und Flares aus während die ECM noch immer eingeschaltet sind. Darüber ob er den auf ihn abgefeuerten Raketen wird entkommen können macht er sich im Moment allerdings weniger Gedanken als er mit dem Versuch beginnt seinen Jäger unter Verwendung von Schubvektorsteuerung und Nachbrennern wieder in eine stabile Fluglage zu bringen während sein Höhenmesser sich fast überschlägt.
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 10.09.2013 um 21:17 Uhr)
(09.09.2013 22:18)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Die Beschossene Maschine weicht sofort aus und Aktiviert ihr ECM.

Handlung
Eine der M-R13 schafft eine Aufschaltung mittels bildgebendem IR.

(09.09.2013 22:18)Luna La Forbes schrieb:  
Handlung
Eine Maschine auf der Jagd nach dem Flügelmann schließt sich Luna an die mittlerweile beinahe Perinne im Visier hat, so das sie auch die Zusatzsysteme einschaltet.
Und mit zwei salven des Maschinengewehrs auf Die ungefaire Position von Perinne schiest, der zweite Mann der nun Perinne verfolgt hat weniger Glück er kommt nicht in Schuss Position.

Handlung
Da Luna sich vorher hat zurückfallen lassen, sind ihre Chancen mit der Bordkanone irgendetwas auszurichten verschwindend gering.

Handlung
stellt anhand des Beschusses aus Lunas Bordgeschütz fest dass ihr Verfolger wohl bestenfalls nur noch Sekunden von einer sauberen Zielerfassung entfernt ist und bemerkt ausserdem dass für die eine Gegnermaschine die sie gerade losgeworden ist eine weitere auf sie eingedreht hat und sich anschickt sie in die Zange zu nehmen

bricht unter Verwendung der Schubvektorsteuerung in einer Rolle scharf nach Unten aus

(09.09.2013 22:18)Luna La Forbes schrieb:  Der einzelne Verfolger hinter Perinnes Flügelman, kann zwar dem Kurs verfolgen und bleibt drann hat, aber auch mit dem FLIR System keine Chance das Ziel aufzuschalten.

Handlung
Perrines Flügelmann erkennt dass er momentan nur noch von einer Feindmaschine verfolgt wird und beschließt dass er wohl keine bessere Chance sich zum Kampf zu stellen erhalten wird. Der Pilot rollt seine Maschine in Seitenlage und nutzt die Schubvektorsteuerung für eine scharfe Wende per Rotation um die eigene Querachse (durch die seine Maschine nun erst einmal quasi rückwärts in ihre ursprüngliche Bewegungsrichtung weiterfliegt und ihre aerodynamische Stabilität verliert dafür aber zum Feind ausgerichtet ist).

Während die integrierten ECM des Jägers auf voller Leistung laufen schalten die Bordwaffen auf das Ziel auf...
RE: [Shield] Patroullienflüge PQ-N16  (Geschrieben am 09.09.2013 um 22:02 Uhr)
Handlung
erkennt dass die Verfolger es schaffen innerhalb ihres Kurvenradius zu bleiben und sie damit früher oder später ins Visier bekommen würden

Kommunikation
Abbrechen !

Handlung
führt eine halbe Rolle aus und zieht sofort wieder scharf nach Rechts

Als die Gegnermaschine die sich vorher auf der Innenseite ihrer Kurve befand dabei in die Zielerfassung ihres Heckradars kommt löst sie zwei M-R13 aus.

Die Zielerfassung ist so grob dass die Waffen gerade wissen in welche Richtung sie sich ungefähr ausrichten müssen. Den Rest erledigen die Suchköpfe der Raketen (oder auch nicht je nachdem wie der Pilot der anvisierten Maschine reagiert).

Der zweite SJ-II führt auf der anderen Seite in ähnlicher Weise ein Ausweichmanöver nach Links aus, allerdings ohne eine Waffe abzufeuern.
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Perrine Clostermann
  • Geburtstag: 16.05.1994 (26 Jahre alt)
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dienstgrad: Leutnant
  • Beruf: Soldat
Auszeichnungen
Pilotenabzeichen (Standardjägerpiloten) Pilotenabzeichen (Standardjägerpiloten) Für die erfolgreich abgeschlossene Jagdfliegerpilotenausbildung. Heute, 19:44 Uhr
Freunde

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012