Seereich Aquatropolis
Es ist: 22.05.2018, 05:29 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Verkaufskatalog] Schiffe
Verfasser Nachricht
Yukiko Kami AsaiOptionen
Majorin der Aquamarine
Aquamarine

  • Beiträge:  1.336
  • Registriert seit:  Apr 2016

  • Dienstgrad: Major


Beitrag: #1
[Verkaufskatalog] Schiffe
16.05.2018, 20:30, Uhr
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.2018, 19:34 von Yukiko Kami Asai. Grund: Grammatik/Rechtschreibung)

[Bild: sk7fj8t7.jpg]
Schlachtschiff "Gekko"

Produziert und Entwickelt von der AsaiCorp.

Das Außenmaterial wurde zusätzlich zur Formgebung mit Radarabweisender Beschichtung versehen, die Ligierte Verbund Panzerung besteht aus mehreren Schichten die durch Hohlräume getrennt sind und mit Flussigpanzerungsmaterial befüllt sind das abstoßende Magnetische Eigenschaften besitzt.
Alle Elektronischen Systeme sind Kupferummantelt und wichtige Systeme sind nach dem faradayschem Prinzip extra Geschützt das selbe System wurde auch in der Panzerung mit eingearbeitet.
Somit werden alle elektronischen Signale bis auf die Komunikation und das Radar im inneren gehalten und äußere Einflüsse sind nicht möglich auf die Systeme des Schiffes.

Im Falle eines EMP's werden zusätzlich Systeme die Schaden nehmen könnten getrennt dafür sorgt ein Sensor System das sofort ein Signal an Magnetischen Verbindungselemente sendet, diese verbinden die äußeren Systeme beispielsweise die verschiedenen Radar Sender und Empfänger.
Zusätzlich zu dieser Funktion werden Überspannungen an die äußere Panzerung abgeben.
Für wichtige innere Systeme steht hier im "Worst Case" eine Zweite Verbindung der einzelnen Systeme zur Verfügung die den Normal Betrieb leisten wärend die Haupt Systeme repariert werden können.

Als Waffen stehen verschiedene Arten der AsaiCorp Treibladungsgeschütze zur Verfügung und Neuartige Raketen Systeme.
Auch das eigentlich für Flugzeuge entwickelte EOTS System und die AsaiCorp Version des DIRCM das eigentlich ebenfalls für Flugzeuge entwickelt wurde, wurde mit leichten Anpassungen verbaut.

Anders als bei Typischen Zerstörern besitzt dieses Schiff Zwei CDC und eine Brücke.
Das erste CDC ist zuständig für Waffen die auf Luft und See sowie Bodenziele basieren das umfasst die Kontrolle Der Railguns und der meisten Raketen sowie der Automatischen Luft und Raketen Abwehr.
Das zweite CDC ist zuständig für Unterwasser Ziele und Langstrecken Ziele auch überwachen beide CDC's jeweils im Hauptumfang die Bereiche des anderen und können diese im Notfall auch übernehmen.

Zur Sicherheit damit nicht beide gleichzeitig zerstört werden können liegen diese im vorderen und Hinteren Teil getrennt aber durch direkt Verbindung durchgehend Synchron mit einander verbunden, beide Besatzungs Gruppen nehmen an Training und Aktivitäten teil die eine reibungslose Zusammenarbeit garantieren.

Der Antrieb ist hier wie in allen AsaiCorp Systemen Elektrisch die Versorgung dieser und der restlichen Systeme übernimmt ein Klein Reaktor der auf dem Prinzip der Fusion basiert, dieser wirde von einem eigenständigen Team und Kontrollsystem überwacht und im Notfall heruntergefahren.

Zusätzlich zu den CDC's giebt es noch ein Informations Kommandozentrum das alle Informationen zusammen trägt und kontrolliert so das der Kommandant immer über die gesamt Situation Überblick hat, auch Funksprüche werden hier angenommen.

Zur Verteidigung wird das AC CIWS System Eingesetzt dieses Steuert die an Bord befindlichen AC Gatlin, Sensoren, die Zerstör Laser des AC DIRCM desweiteren kann das AC CIWS auch Raketen der 6 Fach Batterien Starten.

Diese Version ist für den Kauf gebaut wurden und wird auf die Bedürfnisse des Kunden Angepasst kann aber leicht durch die Hauseigenen Geschütze der AsaiCorp außer gefecht gesetzt oder gar Zerstört werden.

KenngrößeDaten
Länge:260,00 m
Breite:28,00 m
Tiefgang:9,4 m
Verdrängung:36,500 t
Höchstgeschwindigkeit:40 kn
Seereichweite:150.000 km bei 20 kn 80.000km bei 40 kn
Einsatzdauer:14 Tage ohne Versorgung
Besatzung:Minimal: 1000 Mann Optimal: 3000 Mann inklusive Einsatztruppen
Zielerfassungsreichweite:350km ohne Satelliten Unterstützung
Bewaffnung Anzahl
AC Universal Raketen Batterien:1x 6 Fach Batterie 1x 14 Fach Batterie 1x 10 Fach Batterie Backbord
1x 6 Fach Batterie 1x 14 Fach Batterie 1x 10 Fach Batterie Steuerbord
AC Balistische Raketen Werfer:6 im Bug
AC Torpedorohre:6 im Bug 4 im Heck
AC 3 Lauf Repetier Turm1 Backbord 1 Steuerbord 1 Bug 1 Heck
AC 3 46cm Artillerie Turm2 Bug 1 Heck
AC U - Minenleger1 Heck
AC Gatlin 2 Backbord Bug 2 Backbord Heck 2 Steuerbord Bug 2 Steuerbord Heck
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben



[-]
Gehe zu:

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012