Seereich Aquatropolis
Es ist: 26.02.2020, 21:24 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empfang der Touristen aus der USSRAT
Verfasser Nachricht
Rudolf HöhnliOptionen
Sozialistischer Supergau

  • Beiträge:  465
  • Registriert seit:  Oct 2008

  • Neptunische Streitkräfte: 


 
Beitrag: #1
Empfang der Touristen aus der USSRAT
23.04.2012, 14:46, Uhr

Handlung
Auf Befehl des El Presidente wird alles für den Empfang der ausländischen Touristen aus der USSRAT vorbereitet. Man plant eine schöne und lukrative Badesaison.

[Bild: d8h65mgr4ci.jpg]

Frauenbeauftragte Wolfensteins
Meistertellerwäscher der USSRAT
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
Kyon ZerasOptionen
Besucher

  • Beiträge:  15
  • Registriert seit:  Mar 2009



    Beitrag: #2
    RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
    02.05.2012, 17:27, Uhr

    Das erste Boot mit Touristen aus der Unabhängigen Sozialistischen Sowjetrepublik am Tierpark trifft ein. Zwei dutzend feuchtfröhliger Menschen, die sich zuhause wohl vorerst nicht mehr blicken lassen können verlassen das Boot und lassen die sporadischen Grenzkontrollen von Grenzschützern in Blechhelmen über sich ergehen. Was die Grenzschützer allerdings nicht wissen: Unter den harmlosen, in der Heimat als Verräter deklarierten Personen befinden sich drei, die der Republik vielleicht doch nicht ganz so abgeneigt sind...

    Attila: "Polizisten mit Konservendosen auf dem Kopf. Ich glaube wir haben den Höhnli wohl überschätzt..."

    Mika: "Kopf dicht. Oder willst du, dass wir auffliegen?"

    Siegfried: "Wir hätten ihn dalassen sollen, wenn du mich fragst..."

    Mika, der Anführer der drei lustigen Zwei, schaut sich um. Sie befinden sich etwas abseits eines beschaulichen Marktes für Touristen.

    Mika: "So wie es aussieht, ist die Luft rein."

    Siegfried: "Oder auch nicht. Sind dir etwa noch nicht diese Clowns aufgefallen, die hier überall stehen und alles überwachen?"

    Siegfried macht einen leichten Kopfzeig.

    [Bild: 01c819a42b.jpg]

    Mika: "Mh... Es würde wohl auffallen, wenn wir uns ohne weiteres entfernen. Wir schauen besser, ob es Touristenfahrten direkt ins Schloss gibt. Fragen kostet ja nichts."

    Attila: "Da wär ich mir nicht so sicher. Schon mal darauf geachtet, was hier ne Flasche Bier kostet?"

    Siegfried: "Ach heul nicht. Für mich klingt das nach nem Plan."

    Die Drei klappern die touristischen Angebote ab.
    Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
    Rudolf HöhnliOptionen
    Sozialistischer Supergau

    • Beiträge:  465
    • Registriert seit:  Oct 2008

    • Neptunische Streitkräfte: 


     
    Beitrag: #3
    RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
    02.05.2012, 17:46, Uhr
    (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2012, 17:46 von Rudolf Höhnli.)

    fp

    Frauenbeauftragte Wolfensteins
    Meistertellerwäscher der USSRAT
    Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
    Rudolf HöhnliOptionen
    Sozialistischer Supergau

    • Beiträge:  465
    • Registriert seit:  Oct 2008

    • Neptunische Streitkräfte: 


     
    Beitrag: #4
    RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
    02.05.2012, 17:50, Uhr
    (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2012, 17:58 von Rudolf Höhnli.)

    [Bild: b6rz5tu5xll.jpg]

    Handlung
    Die besten und eigentlich einzigen Angebote gibt es bei Frau Falschverbunden im Einkaufsladen. Die vielen Touristen aus dem sozialistischen Ausland kommen sich sehr heimisch vor, da man lange Schlange stehen muss und es bald nichts mehr gibt.



    Frau Falschverbunden



    Ach meine Güte, so viele Menschen. sie wollen zur Burg? Oder telefonieren? Die Burg finden Sie da drüben auf dem Berg und wo der Fernsprechapparat ist, kann Ihnen hier jedes Kind zeigen, das ist schließlich Teil unserer Nationalhymne.

    Handlung
    Frau Falschverbundne singt:

    "Eine Insel mit zwei Bergen
    und dem Fernsprechtelefon,
    wählt man nur die richtige Nummer,
    klappt auch die Verbindung schon."


    Die befragten Kinder werden den Touristen sagen, dass man das besagte Telefon bei Frau Falschverbunden im Einkaufsladen findet.

    Frauenbeauftragte Wolfensteins
    Meistertellerwäscher der USSRAT
    Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
    Kyon ZerasOptionen
    Besucher

    • Beiträge:  15
    • Registriert seit:  Mar 2009



      Beitrag: #5
      RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
      02.05.2012, 18:03, Uhr

      Mika: "Tschuldigung Gnä´ Frau. Wissen Sie zufällig ob es tägliche Touren zur Burg oder sowas gibt?"
      Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
      Rudolf HöhnliOptionen
      Sozialistischer Supergau

      • Beiträge:  465
      • Registriert seit:  Oct 2008

      • Neptunische Streitkräfte: 


       
      Beitrag: #6
      RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
      02.05.2012, 18:13, Uhr

      Frau Falschverbunden



      Ach meine Güte, die Bahn fährt doch gar nicht. Den Grund können Sie selbst sehen.




      Tut mir Leid. Es fahren bestimmt in einer Woche wieder Züge. Ich weiß auch nicht, was Sie da machen können. Hm. Es bestünde noch die Möglichkeit, dass Sie zu Fuß gehen, dann wären Sie in ca. 10 Minuten da.

      Frauenbeauftragte Wolfensteins
      Meistertellerwäscher der USSRAT
      Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
      Kyon ZerasOptionen
      Besucher

      • Beiträge:  15
      • Registriert seit:  Mar 2009



        Beitrag: #7
        RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
        02.05.2012, 18:31, Uhr
        (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2012, 18:49 von Kyon Zeras.)

        Postwendend dreht sich Mika um und erkennt durchs Fenster die Burg 1-2 Kilometer weiter weg auf dem Berg thronen.

        Mika: "Na dann... Ein kleiner Fußmarsch wird uns gut tun..."

        Zehn Minuten später.

        Attila: "Keine Sau hier..."

        Mika: "Stimmt..."

        Attila: "Darf ich sie sprengen?"

        Mika: "Nein?

        Siegfried: "Attila! Du durftest schon bei der Hinreise das Boot nicht sprengen, woher nimmst du denn bitte die Annahme, dass du hier eventuell das Schloss in die Luft jagen könntest?"

        Attila: "Du verkennst mein Genie. Wenn wir die Burg sprengen, dass laufen sie in Panik umher wie die Hühner und in all dem Chaos schnappen wir uns Höhnli!"

        Mika: "Das ist vielleicht dumm genug.... UMM UNS ALLE UMZUBRINGEN! Wir müssen weiterhin verdeckt vorgehen. Lasst die Burg noch mal Gründlich durchsuchen. Eventuell finden wir einen Anhaltspunkt. Sprengen können wir sie später immer noch..."
        Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
        Luna La ForbesOptionen
        Hybrid der Aquamarine
        Aquamarine

        • Beiträge:  7.342
        • Registriert seit:  Aug 2011

        • Dienstgrad: Major


         
           

        Beitrag: #8
        RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
        02.05.2012, 18:44, Uhr

        SimOff
        Mann kann es auch übertreiben mit der Größe des Bildes. Könntest du das mal verkleinern ??

        Major La Forbes der Aquamarine
        Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
        Kyon ZerasOptionen
        Besucher

        • Beiträge:  15
        • Registriert seit:  Mar 2009



          Beitrag: #9
          RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
          02.05.2012, 18:50, Uhr

          SimOff
          Habs rausgenommen. Ist für die untermalung nicht zwingend notwendig.
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben
          Rudolf HöhnliOptionen
          Sozialistischer Supergau

          • Beiträge:  465
          • Registriert seit:  Oct 2008

          • Neptunische Streitkräfte: 


           
          Beitrag: #10
          RE: Empfang der Touristen aus der USSRAT
          02.05.2012, 19:06, Uhr

          Handlung
          Nichts passiert.

          Frauenbeauftragte Wolfensteins
          Meistertellerwäscher der USSRAT
          Diese Nachricht in einer Antwort zitieren Nach Oben



          [-]
          Gehe zu:

          Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
          Seereich Aquatropolis © 2012