Seereich Aquatropolis
Es ist: 22.07.2019, 05:46 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

Azrael Stupidos
Friedensrichter
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 05.04.2011
  • Ortszeit: 22.07.2019 um 05:46
  • Letzter Besuch: Vor 11 Stunden 18:23
  • Gesamte Onlinezeit: 2 Tage, 9 Stunden, 35 Minuten
  • Empfohlene Benutzer: 0
  • Auszeichnungen: 0
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
Azrael Stupidos
Friedensrichter
Der Ignogarant des Aquatropolitanischen Rechts
Beiträge
Beiträge (gesamt): 161 (0,05 Beiträge pro Tag | 0.16 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: [Praktisches Postkörbchen]  (Geschrieben am 03.06.2019 um 02:06 Uhr)
Handlung
hebt den Brief mit spitzen Fingern aus dem Körbchen, dreht und wendet ihn, beäugt und beschnuppert ihn von allen Seiten

Hm, was das wohl sein wird? Eiländische Postexpedition? Kommt wohl aus Neu Frankenfels. Nur wer schreibt mir von dort? Und was könnte sein Begehr sein? Das ist mir nicht geheuer.


...
Handlung
legt den Brief erst einmal ungeöffnet wieder in das Postkörbchen
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 01.06.2019 um 01:33 Uhr)

auweia, was für ein eingebildestes Individuum


...

Handlung
ruft der hinausgehenden noch hinterher
Auf Wiedersehen und meine besten Wünsche für Sie, sehr geehrte Frau Rätin. Beehren Sie mich gern wieder, falls Sie wieder mal ein rechtliches Problem haben sollten, bei dem ich Ihnen helfen kann. Sie wissen ja, wo Sie mich finden.
RE: Wahlen Friedensrichter  (Geschrieben am 01.06.2019 um 01:24 Uhr)
Höchstverehrte Frau Volkstribunateurin ganz untertänigsten Dank für die die herzlichen Glückwünsche.

Auch bei den Aquatropolitanten, welche mir Ihre Stimme gegeben haben möchte ich mich ganz ganz herzlich dafür bedanken, dass sie sich für mich entschieden haben. Und jenen, die mir ihre Stimme noch oder wieder nicht geben konnten oder wollten möchte ich versichern, dass ich auch ihnen höchsten Respekt zollen und keinerlei Groll gegen sie hegen werde. Nein, ich werde auch weiterhin ohne Ansehen des Standes, der Herkunft oder des Wahlverhaltens der Personen Gerechtigkeit gegen jedermann gleichermaßen üben und das aquatropolitanische Recht in bewährter Weise nach bestem Wissen und Gewissen ignogarantieren.
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 31.05.2019 um 19:25 Uhr)

huch, was für eine selbstgefällige Person


...
Handlung
beugt sich über den Schreibtisch zu seiner Gesprächspartnerin, setzt sein schmierigstes Lächeln auf und antwortet leise, fast flüsternd und dabei äußerst süffisant

Ach Teuerste, von mir aus können Sie die Kaiserin von Chinopien sein und die Chefin von dutzenden Hyper-Super-Mega- oder sonstwas für Konzernen. Und auch Ihre Rolle als Lady-Ersatz-Abklatsch oder Truppen-Obertusse oder auch als Ratsrumsitzerin kann mich nicht beeindrucken. Wollen Sie mir mit Ihrer offenbar doch nur geheuchelten Freundlichkeit und der vorgespielten, ach so tollen Gefährlichkeit etwa drohen? Soll ich mit undenkbaren Konsequenzen rechnen müssen, wenn ich nicht so spure, wie Sie das wollen?
Sie können mir keine Angst machen. Noch bin ich der Friedensrichter des Reichs und so wie es derzeit aussieht, werde ich dies wohl auch noch eine Weile bleiben. Und in dieser Funktion bin ich absolut unabhängig und entscheide völlig frei. In Rechtsfragen gibt es im Seereich über mir nur den Himmel.


Handlung
setzt sich wieder gerade auf seinen Stuhl und antwortet wieder in normalem jovialen Ton
Hochverehrte Frau, es tut mir wirklich sehr leid. Aber wenn Sie nicht nicht gewillt oder in der Lage sind, mir nähere Auskünfte über die Herkunft der jungen Dame und die Umstände ihres Erscheinens und Verbleibs hier im Seereich oder wie sie an Sie geraten ist und in welcher Beziehung Sie zu ihr stehen, zu geben, kann ich Ihnen in Bezug auf eine Adoption leider nicht weiter helfen. Ich bin halt für die rechtliche Ordnung hier im Seereich verantwortlich und kann und will keine Ausnahmen machen, auch wenn Sie mir noch so sympatisch sein sollten.
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 22.05.2019 um 23:49 Uhr)
Gute Frau, die Möglichkeit einer Adoption besteht schon. Und ich würde eine Versicherung Ihrerseits, dass diese Adoption keinen kriminellen oder sonst irgendwie rechtswidrigen Hintergrund hat gern akzeptieren. Nur wird mir dies nicht ohne einige weitere Hintergrundinformationen, soweit Sie darüber verfügen, möglich sein. Die junge Dame ist ja schließlich nicht vom Himmel gefallen und Sie sind nicht zu ihr, wie man so schön sagt, wie die Jungfrau zum Kinde gekommen.

Auch Ihr Wunsch, dass niemand über die Herkunft des Mädchens oder über den Weg zu Ihnen zukünftig etwas erfährt, ist im Falle einer offiziellen Adoption nur sehr schwer erfüllbar. Versuchen kann man es, aber ich als Amtsperson kann Ihnen dies nicht mit einhundert prozentiger Sicherheit zusagen.
RE: Spontanversammlung zum 10. Verfassungstag  (Geschrieben am 02.05.2019 um 08:11 Uhr)
Handlung
kommt auch zur Spontandemo, mischt sich unter die Leute und hat sein berüchtigtes Notizbüchlein dabei, in welches er immer wieder Notizen kritzelt
RE: Wahlen Friedensrichter  (Geschrieben am 28.04.2019 um 02:08 Uhr)
Auch wenn ich in den verflossenen Monaten im Amt des Friedensrichters nicht wirklich gefordert wurde, bin ich der Meinung, dass ich diese Unter- und Nichtforderung doch sehr erfolgreich absolviert habe. Warum es im Seereich keinen gerichtlich zu schlichtenden Hader gibt, bleibt zwar unser aller Geheimnis. Wenn es nach mir geht, kann es aber auch weiter so bleiben.

Trotzdem haben alle Aquatropolitaner und Aquatropolitessen des Recht, in regelmäßigen Abständen eine Person ihres Vertrauens auszuerkiesen, die all jene Bestimmungen, Rechte und Pflichten, welche ihnen durch unsere Gesetze und die Weisheit unseres obersten Rats sowie unserer höchstverehrtesten Volkstibunateuse gegeben wurden, weiterhin ignogarantiert.

Und eben jener allverehrtesten Volkstribunateurin habe ich höchstpersönlich versprochen, dass ich mich auch dieses Mal der Erwählung durch die aquatopolitanische Wählerschaft stellen werde. Und dieses Versprechen möchte ich hiermit, durch die offizielle Verkündung meiner erneuten Bewerbung um das Amt des Friedensrichters nun auch einlösen.
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 24.04.2019 um 00:29 Uhr)
Teuerste, auch wenn es mir ungemein schmeichelt, dass Sie der Meinung sind, ich sei Ratsmitglied, dem ist jedoch nicht so. Ich gehöre diesem elitären Kreis nicht an und kann auch nicht mit den diesem Personenkreis vorbehaltenen Rechten aufwarten.

Was Ihre Angelegenheit betrifft beschleicht mich das etwas ungute Gefühl, dass es dabei nicht ganz rechtens, um nicht zu sagen illegal zugeht. Sie haben das kleine Mädchen doch wohl nicht den leiblichen Eltern gegen deren Willen entzogen oder es gar entführt. Und wenn dem tatsächlich so sein sollte, haben sie doch hoffentlich schwerwiegende und triftige Gründe für. so eine radikale Tat. Oder handelt es sich, was ich zu Ihren Gunsten hoffen will, bei dem Kind um eine Vollwaise, die ohne lebende Familie auf Ihre Zuneigung und Unterstützung angewiesen ist und der Sie ein Zuhause und eine Familie geben wollen?

In ersterem Fall würde es mir äußerst schwer fallen, Sie bei der Beschaffung und Ausstellung von Papieren zu unterstützen, die eine solche, auch hier im Seereich als verwerflich einzuschätzende Tat legalisieren würde. In letzterem Fall würde ich empfehlen, eine Adoption ins Auge zu fassen um die Kleine an Sie zu binden. Hier bedarf es jedoch Ihrerseits zumindest einer eidesstattlichen Versicherung, dass keine leiblichen Eltern mehr existieren.

Wie ist Ihr Verhältnis nun zu Mariemaia und wie und warum ist sie mit Ihnen in Kontakt gekommen?
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 23.04.2019 um 21:55 Uhr)
Oh meine Teuerste, das ist ein wirklich sehr heikles Problem. Und ich bin mir noch nicht sicher, ob ich Ihnen, trotz Ihrer wirklich sehr netten Schmeicheleien meiner Person gegenüber, dabei helfen kann.

Zuerst muss ich Ihnen schon mal mitteilen, dass Sie hier im Seereich keinesfalls eine gesetzliche Vormundschaft für jemanden übernehmen oder übertragen bekommen können. Das liegt einfach daran, dass es im Seereich kein Gesetz gibt, welches eine Vormundschaft, welcher Art und welchen Inhalts auch immer, regelt. Auch einschlägige Präzedenz-Fälle in welchen eine Vormundschaft richterlich übertragen oder angeordnet worden wäre, habe ich dem Gerichtsarchiv nicht entnehmen können. Ich sehe daher derzeit keine legale Möglichkeit, eine Vormundschaft seitens des Gerichts zu bestimmen.

Den einzigen Weg, den ich für eine Übertragung der Handlungsvollmacht und damit der Verantwortlichkeit für eine Person an eine andere zu übertragen sehe, wäre eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen einem Vollmachtsgeber, wie dann das Mündel heißen würde, und einem Bevollmächtigten, welcher die Stellung des Vormundes übernehmen würde. Eine solche Vollmacht von einem Richter beurkunden zu lassen um deren Bedeutung und Gültigkeit, auch gegenüber Dritten, zu erhöhen, könnte ich mir noch vorstellen. Dafür würde ich mich, wenn es gewünscht würde, zu Verfügung stellen.

Aber kommen wir doch zu Ihrem konkreten Problem. Um wen würde es sich denn bei Ihrem Ansinnen handeln?
RE: Büro des Friedensrichters  (Geschrieben am 23.04.2019 um 00:01 Uhr)
Handlung
kommt von der Audienz bei der Volkstribunin und sieht vor seinem Büro jemanden, der Einlass begehrt

Einen recht schönen guten Tag. Sie haben wohl ein Anliegen, bei dem ich Ihnen helfen kann? Dann kommen Sie doch mit hinein.

Handlung
geleitet die Person in sein Büro, lässt sie vor seinem Schreibtisch Platz nehmen und nimmt dann selbst dahinter seinen Platz ein

Was ist Ihr Begehr Teuerste, womit kann ich Ihnen dienen?
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Azrael Stupidos
  • Geburtstag: Nicht angegeben
  • Geschlecht: Männlich
  • Dienstgrad: -
  • Beruf: Rechtsverdreher
  • Amtstitel: Friedensrichter
  • Herkunft: Neudüsterstein
  • Neptunische Streitkräfte: -
Auszeichnungen
Keine Auszeichnungen vorhanden.
Freunde

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012