Seereich Aquatropolis
Es ist: 12.08.2020, 19:35 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

Old Snake
Soldat
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 10.10.2010
  • Ortszeit: 12.08.2020 um 17:35
  • Letzter Besuch: 30.10.2011, 23:09 23:09
  • Gesamte Onlinezeit: Nicht vorhanden
  • Empfohlene Benutzer: 0
  • Auszeichnungen: 3
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
David "Old Snake" Barker
Beiträge
Beiträge (gesamt): 70 (0,02 Beiträge pro Tag | 0.07 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 15.09.2011 um 20:19 Uhr)
Handlung
Nachdem die Soldaten der SUUW das Camp verlassen haben, werden die Mannschaftszelte abgebaut, die man als zusätzliche Unterkunft aufgestellt hatte wieder abgebaut.
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 19.06.2011 um 21:33 Uhr)
Handlung
Nachdem Beamen die letzten Phasen des SERE Trainings abgeschlossen hat, erhält er eine Urkunde über den erfolgreichen Abschluss als Nachweis. Ein Kpoie davon wird ins HQ geschickt.

Urkunde

Fähnrich John Beamen hat das gesamte SERE-Training erfolgreich abgeschlossen.

gez.
Fähnrich David Barker
RE: Seminarraum in Camp Archeron  (Geschrieben am 19.06.2011 um 21:28 Uhr)
SimOff
Naja an sich PrüfungEN, es sind ja zwei eine für jede Phase. Aber ansonsten reicht mir das.
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 19.06.2011 um 21:19 Uhr)
Handlung
Die Soldaten, die man als Jäger abgestellt hatte kommen ebenfalls zurück.

Beamens erfolgreicher Abschluss der Evasion Phase wird vermerkt und man schickt ihn zum weiteren SERE Training.
SERE - Training: Escape Phase Teil 2  (Geschrieben am 19.06.2011 um 21:03 Uhr)
Etwas komplizierter wird es beim Knacken von Schlössern. Um das zu schaffen muss man erst einmal die Funktionsweise eines Schlosses verstehen.

Handlung
Wirft einen Projektor an.

[IMG]http://img37.imageshack.us/img37/8118/pintumblerwithkey.png[/IMG]
[IMG]http://img689.imageshack.us/img689/9126/pintumblerunlocked.png[/IMG]

Dies ist ein recht simpler Schlosstyp. Der innere Schließzylinder wird durch mehrere Stifte blockiert. Führt man den richtigen Schlüssel ein, so werden die Stifte soweit angehoben, dass sich der Zylinder drehen lässt.

Zum knacken eines solchen Schlosses brauche sie zwei einfache Werkzeuge:
[IMG]http://img850.imageshack.us/img850/2994/800pxlockpickingtools.jpg[/IMG]
einen sogenannten Spanner oder Tension Wrench (die beiden ganz links im Bild)
und einen Dietrich (Bild zeigt verschiedene Varianten)

Wie sie sehen sind diese Hilfsmittel recht simpel und lassen sich zur Not auch improvisieren.

Mit dem Spanner wird der innere Zylinder gedreht und unter Spannung gehalten. Dadurch entsteht ein kleiner Grat. Wenn sie nun mit dem Dietrich nacheinander die Stifte anheben, bleiben diese auf diesem Grat hängen. Haben sie so alle Stifte angehoben, lässt sich das Schloss öffnen.
[IMG]http://img849.imageshack.us/img849/1526/424pxcylinderlockcuthot.jpg[/IMG]
Noch mal ein Video zur Anschauung:
[video=youtube]http://www.youtube.com/watch?v=W0el-URgCZw[/video]

Üben sie das.

Als Abschlussprüfung dieser Phase werden wir sie in eine Zelle werfen, einige unserer Leute werden die Wachmänner geben und sie müssen entkommen. Wenn sie es bis aus dem Camp schaffen, haben sie bestanden.

Das wäre alles.

Handlung
In den nächsten Tagen wird jeder der Schüler dieser Prüfung unterzogen.
SERE - Training: Escape Phase Teil 1  (Geschrieben am 19.06.2011 um 21:01 Uhr)
Handlung
Old Snake betritt den Seminarraum und wartet etwas ab. Als Ruhe eingekehrt ist beginnt er zu sprechen.

Willkommen zur letzten Phase ihres SERE-Trainings. Escape, also dem Entkommen aus feindlicher Gefangenschaft. Sie werden einige nützliche Tricks und Prinzipien lernen.

Alle bereit?

Handlung
Ein kollektives „Jawohl“ schallt aus der Runde.

Sehr gut.

Zunächst das wichtigste: Planung und Vorbereitung.

Sammeln sie Informationen für ihre Flucht. Finden sie heraus wo genau sie sich eigentlich befinden und in welche Himmelsrichtung sie müssen um zu unseren Truppen zurückzukehren. Merken sich Wachwechsel und Patrouillenrouten der Wärter. Alles was ihnen ein besseres Bild der Lage verschafft erhöht auch ihre Chance zu entkommen. Gehen sie nie Planlos vor.

Und versuchen sie möglichst unbemerkt Hilfsmittel zu besorgen. Kleine Metallstücke, Messer einfach alles was ihnen helfen könnte.

Ich werde ihnen gleich ein Paar Beispiele zeigen, wie man einfache Dinge nützlich einsetzt.

Handlung
Hebt ein Paar Handschellen.

Solche Handschellen sind absolut gebräuchlich und fast überall auf der Welt anzutreffen. Der Verschlussmechanismus ist recht simpel. Im Prinzip genügt ein im richtigen Winkel gebogener Draht um das Schloss zu öffnen. Ich werde das nun demonstrieren.

[video=youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kXeamc7e31c[/video]

Weitere gebräuchliche Art von Handfesseln sind diese Dinger hier.

Handlung
Hebt etwas das Ähnlichkeit mit Kabelbindern hast

Hier genügt eine Nadel um den Verschlussmechanismus auszuhebeln.

[video=youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kB_gwYz5Mqs[/video]
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 10.06.2011 um 20:56 Uhr)
Handlung
Old Snake ist zwar etwas mürrisch, da es ihm lieber ist vorab informiert zu werden bevor neue Rekruten ins Camp kommen, lässt aber trotzdem ein Mannschaftszelt für Beamens Männer aufbauen.

Die SUUW kann die Seminarräume, den Schießplatz, den Rundkurs mit Hindernisbahn und das Gelände zum Training des Kampfes auf engem Raum und bebautem Gelände für ihr Training nutzen. Letzteres umfasst: nachgebaute Räume eines 2 stöckigen Hauses, einen Tunnel, eine Bus-Attrappe sowie 3 Zugabteile die für verschiedene Trainingsszenarien herhalten können.
SERE - Training: Resistance Phase  (Geschrieben am 09.06.2011 um 18:41 Uhr)
Handlung
Betritt den kleinen Seminarraum im Hauptgebäude von Camp Archeron und sieht kurz mit ernstem Gesichtsausdruck in die Runde.

Ihr habt es also in die dritte Phase des SERE-Trainings geschafft. Glückwunsch. Wir behandeln in dieser Phase den Themenblock Resistance, also Widerstand gegen Verhör- und Foltertechniken.

Wenn sie das Pech haben in Gefangenschaft zu geraten, seien sie sich bewusst, dass sie sich in einer Konfliktsituation mit den feindlichen Kräften befinden. Der Feind wird alles daran setzen, militärisch Relevante Information von ihnen zu erhalten oder einen anderen Nutzen aus ihrer Lage zu ziehen, wie z.B. Propagandazwecke. Vergessen sie nie das sie weiterhin Soldat der Aquamarine sind und ihre Pflicht darin besteht dem Feind Widerstand zu leisten.

Um eine solche Situation zu überstehen, machen sie sich bewusst, dass ALLES was der Feind tut seinem Ziel dient. Vielleicht wird man sie direkt verhören und foltern. Vielleicht wird man sie aber auch freundlich behandeln um ihr Vertrauen zu gewinnen. Vielleicht passiert auch beides im Wechsel. So oder so, potentiell gehört alles zur Taktik des Feindes. Also bleiben sie Standhaft.

Man wird versuchen sie zu brechen. Mit sowohl psychischen als auch physischen Methoden. Seien sie bei letzteren gewarnt, dass die Kreativität des Menschen keine Grenzen kennt, wenn es darum geht Schmerzen zu zu fügen.

Handlung
Es folgt ein Vortrag, der unterstützt von Bildern und Videos eine weite Übersicht über gängige Methoden gibt. Snake achtet bereits auf die Reaktionen der Schüler, um Leute mit zu schwachem Gemüt ausfindig zu machen, die der Ausbildung wohl nicht gewachsen sind.

Allerdings wird es auch weniger direkte Methoden. Statt sie körperlich zu schädigen wird man eine permanente Atmosphäre des Drucks aufbauen, der sie mürbe macht. Von dauerhaftem Schlafentzug bis zu komplizierten Szenarien ist alles denkbar. Hier mal ein paar Beispiele:

Vorgetäuschte Hinrichtungen: Man teilt ihnen mit, dass man ihren Tod beschlossen hat, dass ihr Leben keinen Wert mehr hat und bringt sie bis auf den Erschießungsplatz, wo man aber nur mit Platzpatronen schießt.

Ein eingeschleuster Spitzel, der ihr als Gefangener fungiert und ihr vertrauen gewinnen soll.

Man teilt ihnen mit der Krieg sei bereits verloren oder ein anderer Gefangener hätte bereits alle Informationen preisgegeben, so dass ihr Widerstand nutzlos geworden ist.

Und das sind nur ein paar wenige denkbare Szenarien. Stellen sie sich darauf ein. Bleiben sie misstrauisch. Natürlich kann niemand unbegrenzt Folter und Gefangenschaft überstehen. Daher ist ihr oberstes Ziel in Gefangenschaft, so bald wie möglich zu entkommen. Das dazu nötige Wissen erhalten sie in der nächsten Phase des SERE Trainings.

Doch bevor es soweit ist, müssen sie alle sich einem Test unterziehen.

Handlung
Verteilt an jeden Kursteilnehmer einen Zettel mit 5-stelligem Zahlencode darauf.

Wir wollen wissen wie sie sich unter realitätsnahen Bedingungen verhalten. Merken sie sich diesen Zahlencode. Innerhalb der nächsten Woche wird jeder von ihnen in den Zellenkomplex des Camps geworfen werden und wir werden einige Tage versuchen den Code von ihnen zu erfahren. Und stellen sie sich darauf ein, das wir sie nicht mit Samthandschuhen anfassen werden. Ihr Verhalten während dieser Zeit wird ausgewertet und wir werden anhand dessen herausfinden, ob sie einer echten Gefangenschaft gewachsen wären.

Sie können wegtreten. Und viel Glück.

Handlung
In den nächsten Tagen trifft es dann jeden Kursteilnehmer: zu einem willkürlich festgelegtem Zeitpunkt, egal ob Tag oder Nacht, wird man recht unsanft in eine Zelle geschleift. Die nächsten 2 bis 3 Tage bestehen für jeden Teilnehmer aus Schlafentzug, schlechtem Essen, angeschrien werden und immer wieder der Frage nach dem Zahlencode.
Nachdem alles überstanden ist erhält jeder Teilnehmer aber erst einmal 1 Woche Urlaub, während die Ausbilder die Ergebnisse auswerten.

SimOff
Die allgemeine Ausarbeitung zum letzten Teil des SERE Trainings mache ich später fertig. Wird dann auch hier gepostet.
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 01.06.2011 um 22:02 Uhr)
Handlung
Wartet ca eine halbe Stunde und schickt dann 3 Trupps a 2 Mann los, die Beamen im Dschungel suchen werden. Die Prüfung ist für einen Tag im Dschungel ausgelegt, danach sollen sich alle Teilnehmer wieder zum Camp begeben.

SimOff
Wie detailliert du das ganze im Dschungel machst, dir überlassen. Ich kann die Trupps die dich Suchen ganz knapp simen, aber solange du Beamen nicht gerade ein Signalfeuer oder so legen lässt, dürfte da nicht zuviel interessantes passieren.

Bei den letzten zwei Phasen dachte ich mir, schreib ich so ähnlich wie bei dem Zeug in der Offiziersschule mal am Wochenende zusammen was ich recherchieren konnte und und machst dann einfach nen Post das du die "Vorlesung" besuchst. Wenn du bei den Sachen dann noch Fragen hast oder selbst was interessantes zu ergänzen weißt schreibt das dann auch einfach dann da mit rein, dass wärs dann von meiner Seite aus.
RE: Camp Archeron  (Geschrieben am 01.06.2011 um 21:21 Uhr)
Sehr gut.

Wie sie sich erinnern umfasst das SERE Training 4 Phasen:
Survival, die haben sie hinter sich
Evasion, dem Feind ausweichen, das haben wir gestern trainiert

Um den den Evasion Teil abzuschließen dachte ich mir, ich schick sie mit etwas Vorsprung in den Dschungel und schick dann ein paar Patrouillen los sie zu suchen, damit sie zeigen können was sie gelernt haben

Danach stehen noch aus:
Resistance: Widerstand während einer Gefangenschaft
Escape: Entkommen, also ein Crashkurs im Schlösserknacken und anderen Dingen die ihnen helfen werden einer Gefangenschaft zu entkommen.

Sind sie bereit für den Abschluss der Evasion Phase?

SimOff
Wie weit wir die nächsten Phasen Ausbildung überhaupt ausgestalten können bin ich mir nicht sicher. Das sind langsam Wissensbereiche wo mich google-recherche und improvisieren nicht mehr so weit bringt um noch allzu vernünftigen Inhalt zu simen großes Grinsen
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Old Snake
  • Geburtstag: Nicht angegeben
  • Geschlecht: Unentschlossen
  • Dienstgrad: Faehnrich
Auszeichnungen
Veteranensilber Veteranensilber Für 3 Monate aktiven Dienst in der Aquamarine. Heute, 19:35 Uhr
Veteranengold Veteranengold Für 6 Monate aktiven Dienst in der Aquamarine. Heute, 19:35 Uhr
Einzelkämpferabzeichen Gold Einzelkämpferabzeichen Gold Für das erfolgreiche Absolvieren mehrer Elite-Ausbildungscamps. Heute, 19:35 Uhr
Freunde

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012