Seereich Aquatropolis
Es ist: 16.07.2019, 23:13 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

Genosse Ignaf
Besucher
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 28.03.2010
  • Ortszeit: 16.07.2019 um 21:13
  • Letzter Besuch: 24.01.2011, 15:25 15:25
  • Gesamte Onlinezeit: Nicht vorhanden
  • Empfohlene Benutzer: 0
  • Auszeichnungen: 0
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
Diplomat der USSRAT
Beiträge
Beiträge (gesamt): 42 (0,01 Beiträge pro Tag | 0.04 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: Das Telefon klingelt  (Geschrieben am 24.01.2011 um 15:25 Uhr)
Handlung
Ein Angestellter der Botschaft geht ran.

Hier Botschaft USSRAT, wat wolln se?
RE: Ein Geschäft im Geschäftsviertel  (Geschrieben am 24.01.2011 um 15:24 Uhr)
SimOff
Untergegangen ja, wie sieht es jetzt aus?
RE: Eine Frage  (Geschrieben am 17.01.2011 um 20:42 Uhr)
Na toll, ich wills aber auch wissen ;-)
Ein Geschäft im Geschäftsviertel  (Geschrieben am 11.01.2011 um 14:23 Uhr)
Die USSRAT möchte gerne regulär Waren aus der USSRAT im Seereich Aquatropolis verkaufen, daher ist es uns ein Anliegen ein Geschäft im Geschäftsviertel unter dem Namen "Kaufhaus des Ignaf" zu eröffnen. Wir möchten gerne wissen, ob dies problemlos möglich ist. Zum Auslgeich würden wir uns freuen, wenn in unserer Hauptstadt Hirschiegrad auch alsbald auch ein Geschäft eröffnet wird, welches Waren aus Aquatropolis anbietet.
Aktuelle Situation Nordanien - Antwort der USSRAT  (Geschrieben am 27.08.2010 um 00:16 Uhr)
Werte Frau Duchamp, werte Aquatropilianer!

Wir verurteilen einen derartigen Akt der Gewalt auf das allerschärfste. Bombenanschläge und Angriffe in der Nacht deuten von einer Feigheit des Ausführers die es in sich haben wird. Dieser Vorfall ist schwerwiegend und kann mit großer Sicherheit nicht einfach hingenommen werden, dennoch bitten wir darum, das Mittel der Diplomatie so lange als möglich einzusetzten.

Sollte das Ultimatum verstreichen, ohne einen Erfolg erzielt zu haben, so bitten wir um eine weitere Meldung und um Informationen auf die weiteren Schritte. Im Obersten Sowjet werden eigene Schritte aufgrund dieser Situation besprochen werden, über die wir vir Pressemitteilungen informieren werden.

In der Hoffnung auf eine baldige und diplomatische Lösung verbleibe ich mit den freundlichsten Grüßen

[IMG]http://img13.imageshack.us/img13/6833/ignafuntrz.png[/IMG]
RE: Geschäftlicher Besuch  (Geschrieben am 26.08.2010 um 12:08 Uhr)
Handlung
Winkt zum Abschied.
RE: Geschäftlicher Besuch  (Geschrieben am 24.08.2010 um 16:01 Uhr)
Gut, damit gilt der Vertrag als gesetzt und wird von uns erfüllt. Mit der Auslieferung des ersten Schiffes gibt es dann auch die erste Ware.
RE: Geschäftlicher Besuch  (Geschrieben am 28.07.2010 um 09:36 Uhr)
Gut, die Daten werden verwertet.

*so* TEU ? ...ich kannte bsiher immer nur BRT. *so*

Das mit den Flugzeuge werde ich versuchen und gebe Ihnen dann noch einmal Bescheid.

Solle ich um die Packete mit den Gewehren eine Schleife binden bzw. ist es als Geschenk gedacht?
RE: Geschäftlicher Besuch  (Geschrieben am 26.07.2010 um 14:06 Uhr)
Die Flotte sollte beinhalten:

2x Seekuh
2x Walross
6x Seelöw

Dazu bräuchten wir dann aber noch das Ladevolumen.

Ihre Foderungen:

2.000 Maschinenpistolen (Kalaschnikov-Style großes Grinsen)
20 mobile Boden-Luft-Reketensysteme
10 stationäre Luft-Luft-Raketensysteme
300 Panzerfäuste, die Stärksten die sie auftreiben können
10 leichte Panzer
10 Abfangjäger
1.000 Kilo Plasiksprenzstoff in kleinen handlichen Portionen samt Fernzünder

Dazu muss ich sagen dass wir mit Abfangkägern nicht dienen können. Unsere Luftflotte ist auch nicht mehr so ganz auf dem neuesten Stand der Dinge, wir sollten neue Flugzeuge aus der SDR bekommen, bevor das Erdbeben kam. Dementsprechend haben wir auch große Probleme mit Luft-Luft Raketen, allerdings stellen mobile Boden-Luft-Raketensysteme weniger Probleme dar.

Ich würde Vorschlagen, den Wert der Schiffe zu 20% in Baumaschinen zu begleichen, zu 10% in Bier und zu 70% in Waffentechnik, dabei mit folgender Auflistung:

2.500 Maschinenpistolen (Kalaschnikov-Style) mit zusätzlicher Munition, Stahldurchschlagend.
50 mobile Boden-Luft-Reketensysteme
300 Panzerfäuste, die Stärksten die sie auftreiben können
20 leichte Panzer, sowie 20 weitere Luftabwehrpanzer
1.000 Kilo Plasiksprenzstoff in kleinen handlichen Portionen samt Fernzünder
RE: Staatsbesuch aus der USSRAT  (Geschrieben am 23.07.2010 um 21:47 Uhr)
*so* Ja haben wir, muss ich nochmal im Marktplatz angeben: http://ussrat.freie-republik.info/forum/...page=Index *so*
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Genosse Ignaf
Auszeichnungen
Keine Auszeichnungen vorhanden.
Freunde

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012