Seereich Aquatropolis
Es ist: 15.12.2019, 00:47 Uhr


ACBN
AsaiCorp Schlachtschiff aufgetaucht  -  [30 Jahr' - Schönes Haar!] Die Bürger von Aquatropolis gratulieren der Volkstribunin  -  Menschenschwemme vor Frankenfels  -  Die Gouvernementpolizei bittet um ihre Mithilfe!  -  Stürmische See rund um Frankenfels
Loading...

Rau Le Creuset
Soldat
Offline
Allgemeine Informationen
Foruminformationen
  • Registriert seit: 27.05.2009
  • Ortszeit: 15.12.2019 um 00:47
  • Letzter Besuch: Gestern, 01:07 01:07
  • Gesamte Onlinezeit: 2 Wochen, 5 Tage, 1 Stunde
  • Empfohlene Benutzer: 0
  • Auszeichnungen: 7
  • Kommentare erhalten: 0
  • Kommentare abgegeben: 0

Kontaktdetails
Signatur
Oberkommandierender der Aquamarine
Beiträge
Beiträge (gesamt): 6.148 (1,6 Beiträge pro Tag | 6.11 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Zuletzt verfasste Beiträge
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am Gestern um 01:06 Uhr)
Was fast schon bedauerlich ist wenn man bedenkt wie leicht es anscheinend war.

Der entscheidende Punkt ist aber, dass durchaus auch jemand anders auf dieselbe Idee gekommen sein kann.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 07.12.2019 um 22:35 Uhr)
Nun, zum Beispiel fangen die meisten Menschen unter Folter relativ schnell an einem alles zu erzählen von dem sie glauben dass man es hören möchte. Sie soweit zu bringen dass man verlässliche Informationen aus ihnen herausbekommt dauert wesentlich länger. Aus diesem Grund ist es in den meisten Fällen unsinnig Kriegsgefangene zu foltern. Bis man sie an diesem Punkt hat, sind die Informationen über die sie verfügen in der Regel wertlos. Mit einem Staatsoberhaupt liegen die Dinge etwas anders. Pläne für die Invasion eines unliebsamen Nachbarn oder die Verteidigung einer Region ändern sich ohne Notwendigkeit normalerweise nicht mehr drastisch wenn sie einmal ausgearbeitet sind.

Viel interessanter, wenn wir es wären die ihn in der Gewalt hätten, wäre allerdings die Möglichkeit einer Gehirnwäsche. Ein fremdes Staatsoberhaupt das Entscheidungen in unserem Sinne trifft würde interessante Möglichkeiten eröffnen. Selbst wenn er zum Zeitpunkt seiner "wundersamen Wiederauferstehung" bereits ersetzt wäre, könnte man ihn immer noch benutzen um das Kaiserreich Dreibürgen zu destabilisieren.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 02.12.2019 um 23:54 Uhr)
Normalerweise nicht, zumindest nicht von irgendwelchen dahergelaufenen Terroristen. Es besteht natürlich die Möglichkeit dass der dreibürgische Geheimdienst aus welchen Gründen auch immer einen Machtwechsel arrangieren wollte und den Tätern einen roten Teppich ausgerollt hat.

Wir hätten mit etwas Vorbereitungszeit wahrscheinlich ein erfolgreiches Attentat auf ihn durchführen können aber eine Entführung ist ungleich schwieriger. Was die Frage aufwirft weshalb sich jemand soviel Mühe macht nur um ihn dann zeitnah umzubringen.

Eine Erklärung wäre dass seine Ermordung nur vorgetäuscht war. Zumindest würden mir ein paar Gründe einfallen eine Situation zu schaffen in der man sich mit einem hochrangigen Gefangenen soviel Zeit lassen kann wie man möchte weil niemand mehr nach ihm sucht.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 26.11.2019 um 00:12 Uhr)
Handlung
wird unterbrochen als sein Dienst-PADD einen Signalton abgibt und wirft einen Blick auf das Display

Hmm... wo wir gerade von der allgemeinen Überwachung durch den AMND sprechen... offenbar verbreitet sich im Internet gerade ein Video.

Handlung
reicht der VT das Gerät

Wenn das echt sein sollte müssen sich die Dreibürgener wohl nach einem neuen Kaiser umsehen. Und vermutlich werden sie das Bedürfnis haben zeitnah ein oder zwei Länder in Schutt und Asche zu legen um ein Zeichen zu setzen.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 10.11.2019 um 22:52 Uhr)
Von Oberstein ist was das angeht eher zurückhaltend. Der Aufbau und Betrieb von aktiven Netzwerken erfordert einiges an Ressourcen und Aufwand. Vor dem Hintergrund dass das Seereich in den letzten Jahren nicht aktiv auf die Weltpolitik Einfluss genommen hat, hat er sich im Wesentlichen darauf beschränkt öffentlich zugängliche Quellen und Aufnahmen unserer Überwachungssatelliten auszuwerten um eine grobe Übersicht zu behalten.

Ohne klare Zielvorgabe darüber welche Länder ins Visier genommen werden sollen und was unser Geheimdienst dort längerfristig bewirken soll, wird er von sich aus auch keine weiteren Schritte unternehmen. Zum Einen besteht bei einem aktiven Vorgehen immer die Möglichkeit dass die feindliche Spionageabwehr etwas mitbekommt, ein Risiko das wir nur eingehen sollten wenn wir wissen wofür. Zum Anderen hat der AMND auch nicht die Ressourcen um in mehr als einer Handvoll Länder gleichzeitig in der Art tätig zu werden.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 28.10.2019 um 22:37 Uhr)
Es bietet allenfalls Anlass für eine diplomatische Protestnote und darum wird sich dort kaum jemand scheren. Ich dachte eher an Ansatzspunkte um einige Mitgliedsländern wenn nötig davon zu überzeugen dass es nicht in ihrem Interesse ist den Staatenbund weiter zu unterstützen.

Und dazu bieten sich inhaltliche Punkte an über die schon bei der Gründung Uneinigkeit geherrscht hat.

Aktive Spionagenetzwerke unterhalten wir derzeit nirgendwo. Im Wesentlichen sind wir auf Aufklärung aus öffentlich zugänglichen Quellen beschränkt.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 13.10.2019 um 21:37 Uhr)
Sollte es in diesem Staatenbund bereits durch seine Gründung Verwerfungslinien geben an denen wir ansetzen können um ihn zu spalten wenn es notwendig wird, wäre es gut das zu wissen.

Vor allem aber sollten wir bereits jetzt Vorbereitungen treffen um zusammen mit anderen Staaten einen Gegenblock bilden zu können, sollte sich dieser Bund als zu übergriffig erweisen.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 06.10.2019 um 20:38 Uhr)
Da wir zu dem Zeitpunkt schon keinen Beobachter mehr vor Ort hatten, lässt sich das nicht sagen.

Da ich unter anderem vorschlagen wollte unsere Beziehungen zu Ladinien wieder zu intensivieren, wäre es wohl das Beste im IL näheres über den Verlauf der Verhandlungen in Erfahrung zu bringen.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 29.09.2019 um 22:08 Uhr)
Handlung
ruft kurz den Bericht auf den er diesbezüglich von Oberstein angefordert hat

Soweit wir wissen Glenverness, Freesland, die Demokratische Union, Alsztyna, Naulakha, Dreibürgen, Soleado, Heijan und Fuchsen.

Ohne Gewähr von Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Ladinier haben wohl ursprünglich ebenfalls teilgenommen sich an irgendeinem Punkt jedoch aus den Gesprächen zurückgezogen.
RE: Sitz des Volkstribun  (Geschrieben am 15.09.2019 um 20:39 Uhr)
Möglicherweise. Major Asai ist nach Heijan gereist um an den Gesprächen teilzunehmen, wurde mittlerweile aber davon ausgeschlossen.

Wir können wohl davon ausgehen dass wir früher oder später auch als Nation mit einem solchen Staatenbund in Konflikt geraten werden. Womöglich würden wir tatsächlich damit durchkommen die Sache auszusitzen bis der Bund von allein wieder zerfällt, sicherer wäre es allerdings wenn wir uns aktiv um Verbündete bemühen würden mit denen wir unseren eigenen Block ins Leben rufen können.
Kommentare
Es sind keine Kommentare vorhanden.

Sie können diesem Benutzer keinen Kommentar schreiben, weil sie keine Berechtigung haben..
Über Rau Le Creuset
  • Geburtstag: Nicht angegeben
  • Geschlecht: Unentschlossen
  • Dienstgrad: Flottenmarschall
  • Evilnessfaktor: Magnificent Bastard
  • Beschreibung: Über Le Creusets Vergangenheit ist nicht viel bekannt, als sehr wahrscheinlich gilt dass er bereits vor seiner Ankunft im Seereich eine Offiziersausbildung durchlaufen und vermutlich auch in höherer Position in einer Armee gedient hat.

    Laufbahn in der Aquamarine:

    -durch Konteradmiral Lord Maul im Range eines Leutnants direkt ins Offizierskorps der Flotte aufgenommen
    -nach kurzem Einsatz in Tangoran Beförderung zum Oberleutnant und Berufung in den Stab
    -nach Abschluss der Operation Fall Weiß Doppelbeförderung zum Major und Ernennung zum kommisarischen Leiter des Flottenhauptquartiers unter Konteradmiral Jeanne Duchamp
    -nach Reorganisation der Flotte, Doppelbeförderung zum Konteradmiral und Ernennung zum ordentlichen Leiter des Flottenhauptquartiers
    -Ernennung zum Flottenmarschall und Oberbefehlshaber der Flotte
Auszeichnungen
Südtangoran Erschließungsmission Südtangoran Erschließungsmission Für die Leitung der Südtangoran Erschließungsmission. Heute, 00:47 Uhr
Operation Fall Weiß Operation Fall Weiß Für die Teilnahme an der Operation Fall Weiß gegen die Hatler Rebellen. Heute, 00:47 Uhr
Blaues Banner der Logistik Blaues Banner der Logistik Für die Neustrukturierung der Aquamarine und Initialisierung eines umfangreichen Modernisierungsprogramms. Heute, 00:47 Uhr
Strategomedaille 2. Klasse Strategomedaille 2. Klasse Für maßgebliche Beteiligung an der Planung von Fall Weiß und Übernahme des Oberbefehls über die Operation nach Lord Mauls Ausscheiden aus dem aktiven Dienst. Heute, 00:47 Uhr
Veteranensilber Veteranensilber Für 3 Monate aktiven Dienst in der Aquamarine. Heute, 00:47 Uhr
Veteranengold Veteranengold Für 6 Monate aktiven Dienst in der Aquamarine. Heute, 00:47 Uhr
PQ-N16 PQ-N16 Für die Teilnahme an der Operation im Planquadrat N16. Heute, 00:47 Uhr
Freunde

Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation
Seereich Aquatropolis © 2012